Eingezogene Ankerstellen

Fundamente einfacher schalen

Haiterbach (ABZ). – Vor 40 Jahren sorgte Meva mit einem Schalungssystem aus Aluminium für Aufsehen: Alu-Wand + Decke hieß die Neuheit 1981 und sie bot ungewohnt niedriges Gewicht bei gleichzeitig hoher Stabilität. Nach ihrer Weiterentwicklung Anfang der 1990er-Jahre erhielt die universell einsetzbare Handschalung den heutigen passenden Namen: AluFix. Mit nur wenigen benötigten Standardteilen vereinfacht das System die Abläufe auf der Baustelle und führt zu kürzeren Schalzeiten. Anwender im Wohnungs- und Gewerbebau, im Bestands- und Infrastrukturbau sowie im Garten- und Landschaftsbau schätzen diese Eigenschaften bis heute.

In ihrer Ära wurde die AluFix stetig optimiert und behutsam an Kundenanforderungen angepasst. Augenscheinliches Merkmal der nun verfügbaren neuen Generation ist die Farbe der hochwertigen Einbrennpulverbeschichtung: Zugunsten der Unterscheidbarkeit gegenüber AluStar und weiteren Systemen wird AluFix nun in RAL 7023 "Betongrau" ausgeliefert. Erst auf den zweiten Blick ersichtlich ist eine technisch bedeutende Neuerung: Alle Elemente der Breiten 90 und 75 cm sind, in sämtlichen verfügbaren Höhen (350, 300, 270, 250, 150 und 135 cm), durch zusätzliche Ankerstellen ergänzt, die um rund 20 cm eingerückt wurden.

Sie begünstigen insbesondere den Einsatz im Fundamentbereich. Der Anwender benötigt weniger Material zur Befestigung der Schalelemente und spart sich Arbeit. Anker, Rillenrohre und Gelenkflanschmuttern, die ohnehin auf der Baustelle verfügbar sind, können nun mit gewohnten, zügigen Handgriffen über dem Fugenblech verwendet werden. Fundamentbänder, Fundamentwagen und Fundamentspanner werden überflüssig. AluFix lässt sich einfach mit Stützkonsolen wie der SK 80 von Meva setzen und ist somit immer einsatzbereit. Material und Werkzeug zum Zusägen von Brettern und Setzen von Holzpflöcken wird unnötig.

Die besten Teile auf einer Baustelle sind jene, die gar nicht erst benötigt werden. Denn sie müssen nicht gekauft, transportiert, gesucht, montiert, gereinigt und bei Verlust oder Beschädigung ersetzt werden. Das trifft auch auf die oben genannten Hilfsmittel für die Fundamentschalung zu. Auch in diesem Bereich spielt AluFix ihre Stärken aus – insbesondere gegenüber Kunststoffschalungen. Denn AluFix benötigt rund 50 % weniger Verbindungsteile und 25 % weniger Ankerteile. Die Vorteile für den Anwender liegen auf der Hand: weniger Materialvorhaltung, weniger Handgriffe, effizienteres Arbeiten und somit hohe Wirtschaftlichkeit.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
technische Sachgebietsleitung (m/w/d) im..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik Kennziffer..., Cuxhaven  ansehen
Ingenieur*in Freiraumplanung für die Pflege- und..., Kiel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen