Anzeige

Frank Kramer

Schüttflix geht den nächsten Schritt und plant die Entsorgungsbranche fit für die digitale Baustelle zu machen. Frank Kramer soll den Geschäftsbereich ausbauen. Der ausgewiesene Entsorgungsexperte war zuletzt Geschäftsführer der Gütersloher Wertstoffzentrum GmbH und dort mehr als acht Jahre für den gesamten Vertrieb zuständig. Der Diplom-Geologe mit mehr als 25 Jahre Erfahrung im Stoffstrommanagement verantwortet bei Schüttflix als Leiter Entsorgungsmanagement den deutschlandweiten Aufbau eines Entsorgungsnetzwerkes. Sein Ziel: Noch im Jahr 2021 sollen Kunden via Schüttflix Entsorgungsdienstleistungen von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen beauftragen können. Aktuell ist bereits eine erste, teilautomatisierte Pilotphase angelaufen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 23/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel