Anzeige

Fuhrpark erweitert

Große Einsatzflexibilität überzeugt Kranvermieter

V. l. n. r.: Burkhardt Berndt (Liebherr-Werk Ehingen GmbH, Mario Henneberger, René Rauschenberg, Timo Steitz, Tim Raumschüssel (alle Henneberger Schwerlast e. K.).

Ehingen/Donau (ABZ). – Das Kran- und Logistikunternehmen Henneberger Schwerlast e. K. hat im Mai einen neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1250-5.1 übernommen. Der 250-Tonner ist nun der stärkste Kran der Flotte des Thüringer Kranvermieters. Mario Henneberger, Inhaber des Familienunternehmens in zweiter Generation, reiste persönlich zum Herstellerwerk nach Ehingen, um den neuen LTM 1250-5.1 abzuholen. Er erklärt: "Der LTM 1250-5.1 ist zzt. der stärkste 5-Achser im Markt und bietet uns außer der extrem hohen Tragkraft größte Einsatzflexibilität. Dazu gehört u. a. der modulare Aufbau der Gitterverlängerungen und Klappspitze sowie das verstellbare Gegengewicht VarioBallast. Für uns war auch die variable Abstützbasis VarioBase ein wichtiges Entscheidungskriterium, denn sie bietet eine deutlich höhere Flexibilität bei Einsätzen in beengten Umgebungen." Der neue LTM 1250-5.1 wird u. a. für die Montage schwerer Maschinenteile in der Automobilindustrie, von Betonfertigteilen und den Auf- und Abbau von Turmdrehkranen eingesetzt werden. Die Region Thüringen hat zudem eine lange Tradition der Glasherstellung. So wird der LTM 1250-5.1 auch Jobs bei Bauarbeiten in dieser Industrie finden.

Henneberger Schwerlast hat bei Mobilkranen inzwischen einen reinen Liebherr-Fuhrpark: "Wir schätzen die einheitliche Kransteuerung vom kleinen bis zum großen Kran. So können wir unser Fahrpersonal in den Zeiten des Fachkräftemangels flexibel einsetzen," berichtet Mario Henneberger. "Des Weiteren ergeben sich Synergien durch die Bündelung von Aufwendungen für Wartung und Reparaturen innerhalb der Kranflotte. Dies reduziert sowohl Kosten als auch Standzeiten erheblich." Sein Vater Hubert und Onkel Hartmut Otto hatten das Unternehmen kurz nach der deutschen Wiedervereinigung gegründet. Der erste Autokran war ein 3-achsiger LTM 1040-3. Heute betreibt das Unternehmen im Raum Thüringen und Nordbayern Mobilkrane vom Kompaktkran LTC 1045-3.1 bis zum starken 5-Achser LTM 1250-5.1, eine Flotte von Ladekranen sowie verschiedene Transportfahrzeuge für Spezial- und Schwertransporte.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=200&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel