Geywitz will sich für Vielfalt einsetzen

Berlin (dpa). – Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) will sich für mehr Vielfalt in deutschen Innenstädten einsetzen.
Einzelhandel Baupolitik
Foto: picture alliance/dpa | Peter Kneffel

Die Stadtzentren sollen nicht nur Raum zum Einkaufen bieten, sondern auch zum Wohnen und für Freizeitgestaltung. "Dafür müssen wir viele Gesetze anfassen, die wir uns in den letzten Jahren gegeben haben, die diese gemischt genutzte Stadt schwierig machen", sagte die Ministerin jüngst nach einer Tagung des Beirats Innenstadt in Berlin.

Als Beispiele nannte sie das Baugesetzbuch, die Baunutzungsverordnung und Vorschriften zum Lärmschutz. Die Innenstädte vielerorts befänden sich in der Krise. Oft seien sie fast ausschließlich auf den Einzelhandel ausgerichtet, unterschieden sich durch die Filialen bekannter Marken aber kaum. Zudem sinke seit Jahren die Zahl der Läden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen