Herausforderung einfach gelöst

Leistungsstarker High-Reach-Abbruchbagger zerlegt Kaufhaus

Ismaning/München (ABZ). – Besondere Herausforderungen erfordern besondere Lösungen: Für den Rückbau eines Münchner Kaufhauses aus den 1960er Jahren verstärkte das Abbruchunternehmen Bergmann seinen Maschinenpark mit einem High-Reach-Abbruchbagger des Typs EC750E von Volvo.
Volvo CE Abbruch
Bei einer Fahrt durch den Münchner Stadtteil Schwabing lässt sich dieser Tage der Abbruch eines der renommiertesten Kaufhäuser der Stadt beobachten. Anwohnende bleiben vor den Bauzäunen stehen und sehen zu, wie ein gewaltiger Volvo-Abbruchbagger des Typs EC750E die Fassade des Kaufhauses, das seit 53 Jahren das Stadtviertel geprägt hat, "aufknackt". Die Bergmann GmbH, ein Erdbau- und Abbruchunternehmen aus dem nahe gelegenen Feldkirchen, hat für dieses Projekt den Zuschlag erhalten.

Bei einer Fahrt durch den Münchner Stadtteil Schwabing lässt sich dieser Tage der Abbruch eines der renommiertesten Kaufhäuser der Stadt beobachten. Anwohnende bleiben vor den Bauzäunen stehen und sehen zu, wie der gewaltige Volvo-Abbruchbagger die Fassade des Kaufhauses, das seit 53 Jahren das Stadtviertel geprägt hat, "aufknackt".

Die Bergmann GmbH, ein Erdbau- und Abbruchunternehmen aus dem nahe gelegenen Feldkirchen, hat für dieses Projekt den Zuschlag erhalten. Für die anspruchsvollsten Einsätze suchte die Firma einen neuen schweren Abbruchbagger. Dabei standen neben der bestmöglichen Produktqualität auch der Service und eine enge Zusammenarbeit mit dem Lieferanten im Fokus. Den Zuschlag bekam nach eingehendem Vergleich aller infrage kommenden Fabrikate eine High-Reach-Maschine der Bezeichnung EC750E aus dem Hause Volvo CE. Geliefert wurde das Gerät von der Robert Aebi GmbH aus München-Parsdorf.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Volvo CE Abbruch
Da große Abbruchscheren zum Einsatz kommen, verfügt der EC750E HR über eine MD-Boom-Ausrüstung. Fotos: Volvo ce

Da große Abbruchscheren zum Einsatz kommen, verfügt der EC750E HR über eine MD-Boom-Ausrüstung. Sechs bis acht Wochen lang wird der Abbruchbagger EC750E HR mit der MD-Boom-Ausrüstung das Kaufhausgebäude abbrechen. Diese Ausrüstung ist besonders für die großen Abbruchscheren gedacht. Die sind notwendig, weil das Gebäude wegen der Parkflächen auf den oberen Etagen besonders robust gebaut wurde. So ausgestattet kommt der Bagger problemlos voran und "frisst" sich förmlich durch die Etagen, teilt Volvo CE mit. "Der Bagger hat so eine Wucht, wie wir sie vorher noch nicht gesehen haben", betont Polier Horst Pollithy. Auch Baggerfahrer Antonio Minniti, der seit 25 Jahren bei Bergmann beschäftigt ist, empfindet das Feingefühl und die Verarbeitung der Maschine als "einfach super". Minniti arbeite vor allem gern mit der feinfühligen Steuerung des EC750E HR.

Volvo CE Abbruch
Baggerfahrer Antonio Minniti gefällt die feinfühlige Steuerung des EC750E HR.

Das in dritter Generation inhabergeführte Familienunternehmen Bergmann hat seinen Sitz in Feldkirchen bei München und ist seit Jahrzehnten mit Erdbau- und Abbrucharbeiten erfolgreich unterwegs. Nachdem der Betrieb in den 1990er Jahren hauptsächlich im Bereich Erdbau in den neuen Bundesländern expandierte, legt die Bergmann GmbH ihren Fokus heute vermehrt auf den Abbruch. Ihre Maschinen kommen bei anspruchsvollen Abbruch- und Erdbauprojekten, hauptsächlich im oberbayerischen Raum, zum Einsatz. Weitere Unternehmensbereiche sind Recycling, Entsorgung und Bearbeitung von Altlasten sowie Deponiebau.

Inhaber Manfred Bergmann führt das Unternehmen seit den 1980er Jahren und baut seit 2011 auf die Unterstützung seines Sohnes Michael. Hinter ihnen stehen zahlreiche Maschinisten, Bauingenieure, Bauleiter und weitere kaufmännische und technische Mitarbeitende.

Für Manfred Bergmann ist die High-Reach-Maschine mit einer Bolzenhöhe von 36 m "die größte maschinelle Einzelanschaffung der Firmengeschichte". Dass es sich bei dem EC750E HR um eine komplette Werkslösung handelt, war Manfred Bergmann wichtig: "Es soll alles aus einer Hand sein", betont der Experte.

Die Robert Aebi GmbH ist seit mehr als 20 Jahren im süddeutschen Raum als Vertragspartner von Volvo CE tätig und beschäftigt etwa 280 Mitarbeitende.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen