Hochwertig, farbenfroh und barrierefrei

Temporäres Schulgebäude zum Wohlfühlen

Die Elsa-Brändström-Schule (EBS) in Hannover wurde 1954 gegründet. Somit ist "Elsa" eine der jüngeren Schulen im Stadtgebiet. Da die Schule etwas abseits der anderen Schulstandorte im Grünen liegt und kein regelmäßiger Austausch stattfand, entwickelten sich an der Elsa-Brändström-Schule eigene, innovative Ideen für das Schulleben und die Unterrichtsorganisation.

Alho Systembau Mobile Raumsysteme
Bis zur Fertigstellung eines zusätzlichen Schulgebäudes im August 2023 dient eine Containeranlage von Fagsi zur Unterbringung der Schülerinnen und Schüler der Elsa-Brändström-Schule (EBS) in Hannover. Das temporäre Schulgebäude wurde in den Sommerferien 2020 innerhalb von nur sechs Wochen Bauzeit vor Ort errichtet und konnte pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2020/21 in Betrieb genommen werden. Insgesamt wurden 27 Einheiten der Baureihe Fagsi ProENERGY zu einer eingeschossigen, L-winkelförmigen Anlage mit 440 Quadratmeter Bruttogeschossfläche zusammengefügt. Foto: Fagsi

Hannover (ABZ). – Weil dies auch Eltern über das traditionelle Einzugsgebiet – die Südstadt Hannovers – hinaus überzeugt, wächst die EBS seit Jahren. Übergangsweise löst eine Containeranlage von Fagsi die daraus resultierende Raumnot.

Lebendige Prozesse, bieten Raum für Entwicklung aller, die Mitverantwortung tragen wollen. Der Zusammenhalt und ein gutes Miteinander in einer angenehmen Atmosphäre haben zu einer starken Identifikation von Schüler- und Lehrerschaft mit der "Elsa" geführt. Durch ihre fortschrittliche Arbeit im Unterricht und der Erziehung hat sich die Schule gerade im letzten Jahrzehnt den Respekt und das Vertrauen vieler Eltern erworben. Die Folge ist eine seit Jahren stark ansteigende Schülerzahl. Seit dem Schuljahr 2020/21 wurde das Angebot um einen weiteren zusätzlichen Jahrgang erweitert. Aus diesem Grund wird derzeit ein Neubau errichtet. Bis zur Fertigstellung des zusätzlichen Schulgebäudes im August 2023 dient eine Containeranlage von Fagsi zur Unterbringung der Schülerinnen und Schüler.

Das temporäre Schulgebäude wurde in den Sommerferien 2020 innerhalb von nur sechs Wochen Bauzeit vor Ort errichtet und konnte pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2020/21 in Betrieb genommen werden. Insgesamt wurden 27 Einheiten der Baureihe Fagsi ProENERGY zu einer eingeschossigen, L-winkelförmigen Anlage mit 440 m² Bruttogeschossfläche zusammengefügt.

Die Fagsi-Baureihe ProENERGY wurde speziell für Standzeiten über zwei Jahren und gehobene Ansprüche konzipiert. Hervorragende energetische Eigenschaften und die Verwendung hochwertiger, wohngesunder Materialien sorgen für ein angenehmes Lern- und Arbeitsklima.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieur Fachrichtung Tiefbau / Straßenbau ..., Rottweil  ansehen
Städtischen Baudirektor (m/w/d) bzw. Stadtbaurat..., Nordenham  ansehen
Bauingenieur:in (m/w/d) Siedlungswasserwirtschaft..., Verden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Alho Systembau Mobile Raumsysteme
Die Wandflächen in den Klassenräumen und der spezielle Linoleumboden sollen eine freundliche, warme Atmosphäre schaffen. Foto: Fagsi

Von außen präsentiert sich das Containergebäude in einem kräftigen Dunkelrot. Der Dachrahmen und die Fenster in Anthrazit bilden dazu einen harmonischen Kontrast.

Das Gebäude wird über einen überdachten Eingangsbereich erschlossen. Hier befindet sich eine Außentreppe mit kombinierter Rampenanlage für den barrierefreien Zugang und als Teil des Rettungswegs.

Apropos Barrierefreiheit: Inklusion ist ein wichtiges Thema an der Elsa-Brändström-Schule. Dem wird die Containeranlage nicht nur mit einer ebenerdigen Dusche im Behinderten-WC gerecht. Das gesamte Gebäude ist mit einer taktilen Beschilderung ausgestattet, damit auch sehbeeinträchtigte Schülerinnen und Schüler sich jederzeit optimal im Gebäude orientieren können.

Neben den Sanitär- und Umkleidebereichen für Mädchen und Jungen sowie einem Hausanschluss- und Putzmittelraum wurden insgesamt vier Klassenräume mit einer Fläche von 53 bis 59 m² im temporären Schulgebäude untergebracht.

Im Inneren ist die Containeranlage einladend und farbenfroh gestaltet. Der Flurbereich wurde farbig in etwa 1,1 m Höhe horizontal geteilt. Das Hellgrau im unteren Bereich verzeiht die ein oder andere "Gebrauchsspur", die zwangsläufig von den Jugendlichen hinterlassen wird. Das strahlende Weiß im oberen Teil verleiht dem Flur viel Helligkeit. Leuchtend hellorange Türblätter, gelbe Wandflächen in den Klassenräumen und der zartgelbe Linoleumboden schaffen eine warme Atmosphäre und beweisen: In Containeranlagen von Fagsi lässt es sich laut Hersteller angenehm lernen und lehren!

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Mobile Raumsysteme bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Alho Systembau bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen