Im Büro und unterwegs

Baustellenüberblick mit Ortungsdienst

Ismaning (ABZ). – Volvo Construction Equipment (Volvo CE) stellt seine App Connected Map vor. Dabei handelt es sich um einen Ortungsdienst, der eine Baustellenübersicht für alle Maschinen – auch Maschinen anderer Hersteller – und Fahrzeuge auf einer Baustelle bieten soll. Das Personal hat in den Maschinen über Volvo Co-Pilot oder Android/iOS-Geräte und im Büro über die Webplattform Office Portal darauf Zugriff.
Volvo CE Bau digital
Mit dem Ortungsdienst Connected Map will Volvo CE eine Baustellenübersicht für alle Maschinen – auch Maschinen anderer Hersteller – und Fahrzeuge auf einer Baustelle bieten. Foto: Volvo CE

Azadeh Fazl Mashhadi, Service Offer Owner bei Volvo CE, erklärt: "Mit Connected Map profitieren die Benutzer von einer vollständigen Baustellentransparenz. Sie erhalten in Echtzeit einen visuellen Überblick über die Position jeder Maschine, jedes Fahrzeugs und jedes Besuchers auf einer mit der App verbundenen Baustelle und können so ihre Arbeit effizienter und produktiver gestalten."

Weiter ergänzt Azadeh Fazl Mashhadi: "Die Baustellenleitung hat über das Office Portal ebenfalls einen vollständigen Überblick über den Betrieb und verfügt damit über alle Informationen, die sie zur Optimierung der Verkehrsbedingungen für maximale Produktivität benötigt. Darüber hinaus kann die Steigerung der Effizienz der Transportvorgänge auch dazu beitragen, die Fahrzeiten zu verkürzen, die Materialvermischung zu minimieren, den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Emissionen zu reduzieren."

Connected Map liest die Positionsdaten von Maschinentelematik- oder Android/ iOS-Geräten mit SIM-Karten aus und lädt sie auf eine cloudbasierte Volvo-Plattform hoch. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Volvo-Maschine, eine Maschine eines anderen Herstellers, ein Fahrzeug oder einen vorübergehenden Besucher handelt. Connected Map zeigt die Position jeder Einheit auf dem Betriebsgelände an, auf der die App installiert ist, entweder im Volvo Co-Pilot oder auf einem Android/ iOS-Gerät.

Für Maschinen anderer Hersteller, die regelmäßig auf dem Betriebsgelände eingesetzt werden, empfiehlt Volvo die Ausstattung der Maschine mit einem generischen/nicht-Volvo Co-Pilot mit Karten-App. Dieser kann als Nachrüstungsoption über den Volvo-Händler erworben werden. Alternativ können Fahrer, die keine Volvo-Maschine fahren, über jedes Android/iOS-Gerät mit einer SIM-Karte auf Connected Map zugreifen. Vorübergehende Besucher eines Betriebes können so ebenfalls auf die App zugreifen, was eine einfache Einarbeitung ermöglicht.

Connected Map zeigt eine Vielzahl von typischen Merkmalen und Orientierungspunkten. Darunter sind Straßen, die dem Bediener die Navigation auf dem Gelände erleichtern, Ladezonen, Abladezonen, Geschwindigkeitsbereiche und Sperrzonen. Interessante Punkte wie Büros, Werkstätten und Tankstellen können ebenso abgebildet werden, was besonders für neue oder vorübergehende Betreiber hilfreich ist. Es können außerdem einspurige, schmale Straßenabschnitte definiert werden. So kann der Fahrer benachrichtigt werden, wenn sich eine andere Maschine einem solchen Abschnitt nähert, um Staus zu vermeiden. Betriebsleitern soll außerdem über das Office Portal die Verwaltung größerer Standorte erleichtern und es ermöglichen, mehrere Standorte gleichzeitig zu verwalten.

Das Office Portal bietet laut Volvo CE nicht nur einen Überblick über alle Maschinen, Bediener und vorübergehenden Besucher, sondern der Betriebsleiter kann auch, auf die vorherrschenden Bedingungen reagieren. Der Site Manager kann Maßnahmen wie Einbahnverkehr oder Sperrzonen einführen. Er kann diese Änderungen sofort an alle Benutzer weitergeben, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen, Unfälle zu reduzieren und die Produktivität zu steigern.

Dank der Suchfunktion in Connected Map sind die Nutzer von Connected Map auch immer auf dem Laufenden, wenn es um den Aufenthaltsort ihrer Maschinen geht. Die Suchfunktion sucht und findet Nutzer oder Maschinen in Echtzeit, wobei die letzte Maschinenposition 30 Tage lang sichtbar ist. Außerhalb des Büros macht es Connected Map dem Fahrer laut Volvo CE leichter, sich mit dem Gelände vertraut zu machen und zu wissen, wo sich jeder befindet – einschließlich der Besucher. Die App soll so zu einem einfacheren, sichereren und weniger stressigen Betrieb beitragen. Die Anwendung Site Map ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich. Um Connected Map und das Office Portal in Betrieb zu nehmen, sollten sich Kunden an ihren Volvo-Händler wenden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen