Anzeige

Material Handler

Volvo CE erweitert Produktpalette und Reichweite

Basierend auf dem Erfolg des bewährten EW240E-Material-Handler (MH) im Recyclingsegment bringt Volvo Construction Equipment den kleineren EW200E-Material-Handler (MH) auf den Markt. Darüber hinaus hat Volvo CE das Konfigurationsangebot für den EW240E MH durch einen neuen längeren Ausleger erweitert.

Ismaning (ABZ). – Basierend auf dem Erfolg des bewährten EW240E-Material-Handler (MH) im Recyclingsegment bringt Volvo Construction Equipment den kleineren EW200E-Material-Handler (MH) auf den Markt. Darüber hinaus hat Volvo CE das Konfigurationsangebot für den EW240E MH durch einen neuen längeren Ausleger erweitert.

Der neue Volvo EW200E MH wurde speziell für die Abfall- und Recyclingindustrie entwickelt und wird am deutschen Volvo-Standort in Konz entwickelt und produziert. Es handelt sich laut Unternehmen um einen leistungsstarken, zuverlässigen Mobilbagger, der auch die schwierigsten Arbeitsbedingungen problemlos meistere. Diese vielseitige Maschine stehe für ein Maximum an Produktivität und Flexibilität.

Der EW200E MH bringt 22,7 t auf die Waage und wird von einem 129 kW (173 PS) starken Volvo-Motor der Stufe V angetrieben. Mit seinem 5,5 oder 6,25 m langen geraden Ausleger und einem 4 m langen Arm verfügt der Bagger über eine Reichweite von 9 oder 10 m.

Der EW200E MH lässt sich je nach Bedarf konfigurieren. Kunden können Volvo CE zufolge ihre Produktivität optimieren, indem sie ihre Maschine speziell auf ihre Anwendung konfigurieren. Deshalb kann der Fahrer zum Beispiel entweder einen 4 m langen Schwanenhalsarm oder einen 3,5 m langen Sortierarm wählen um seine tägliche Arbeit optimal zu bewältigen. Durch werkseitig installierte und abgestimmte Greiferoptionen kann der Kunde in perfekter Harmonie mit der Volvo-Maschine arbeiten.

Zusätzlich präsentiert Volvo CE auch den bewährten EW240E MH mit einem brandneuen 7,25 m langen geraden Ausleger vor, der es zusammen mit dem 5 m langen Schwanenhalsarm auf beeindruckende 12 m Reichweite bringt.

Der EW200E MH wurde auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrungen im Bereich der Technik entwickelt und ist speziell für Anwendungen in der Abfallbehandlung konzipiert. Aufgrund bewährter Komponenten, die bereits beim EW240E MH und weiteren Volvo-Mobilbaggern zum Einsatz kommen, konnte Volvo Zeit darauf verwenden, die neue Maschine so zu perfektionieren, dass sie den spezifischen Anforderungen der Abfallentsorgung gerecht wird. Während die neueste Maschine auf dem bewährten Design ihres größeren Bruders basiert, weist sie auch viele neue Funktionen auf, die unter Praxisbedingungen akribisch getestet und mit Fahrern verifiziert wurden.

Der Volvo EW200E-MH im Umschlageinsatz.

Um die Produktivität und Effizienz zu erhöhen, ist der EW200E MH mit einem speziell für diese Anwendung angepassten Hydrauliksystem ausgestattet. Weitere Unterschiede im Vergleich zu einem Standardbagger sind die hydraulisch hochfahrbare Kabine, vier Stabilisatoren als Option (Frontschild und hinterer Pratzen als Standard), Vollgummireifen sowie ein maßgeschneiderter gerader Ausleger, der flexibel genug ist, um entweder mit einem 4 m langen Schwanenhalsarm oder einem 3,5 m langen Greif-/Sortierarm ausgestattet zu werden.

Die Leistung wird durch die Auslegerschwimmfunktion und die Dämpfung des Auslegers verbessert, die das Rütteln minimieren und den Greifer für eine erhöhte Stabilität an Ort und Stelle halten. Um die Präzision zu erhöhen, arbeiten die Greifersteuerung und das weiche Schwenkbremssystem bei gleichzeitigen Einsätzen harmonisch zusammen, während das optimierte Hydrauliksystem eine sofortige Reaktion liefert.

Der Bediener könne bequem in der geräumigen Volvo-Kabine arbeiten, die sich bis zu 5 m über den Boden hochfahren lässt und damit eine optimale Sicht auf Augenhöhe gewährleistet, so der Hersteller. Die Kabine bleibe auch bei Arbeiten in der Höhe stabil und verfügt über eine doppelte Dämpfung zur Reduzierung von Geräuschen und Vibrationen. Wegen des verbesserten neuen Joystick-Steuerungskonzepts können Abstützungen und Schild sowie das Anheben der Kabine angesteuert werden, ohne die Hände von diesen Joysticks nehmen zu müssen. Der EW200E MH ist mit einer "Arm-In" Begrenzung ausgestattet, um eine Kollision zwischen der Kabine und dem Greifer zu vermeiden. Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal bei Arbeiten in Innenräumen bietet Volvo die optionale Höhenbegrenzungsfunktion an. Das Ein- und Aussteigen aus der Kabine wird für den Fahrer durch farbige Handläufe und zusätzliche Stufen an den Pratzen erleichtert.

Die Maschine lässt sich anhand verschiedener Optionen einfach auf jede Anwendung maßschneidern. Die Volvo-Fahrerkabine mit ihren großen Glasflächen bietet eine hervorragende Rundumsicht und höchste Sicherheit. Um die Sicht zu verbessern, können die Kunden ihre Maschine mit Volvo Smart View oder einem einteiligen Polycarbonatfenster mit Schutzfolie ausrüsten lassen. Für zusätzlichen Komfort sorgt die Comfort Drive Control (CDC) die es dem Bediener ermöglicht, den Bagger bei einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h nur mit dem Joystick zu steuern. All diese Funktionen sind auch bereits für den bewährten EW240E MH verfügbar. EW200E MH und EW240E MH können ab Werk ohne Lenksäule bestellt werden. Dadurch kann der Fahrer die gesamte Maschine, einschließlich Pratzen und Schild, nur mit den Joysticks steuern.

Der EW200E MH ist sowohl smart in der Bedienung als auch kraftstoffeffizient. Die Leerlaufautomatik, die die Motordrehzahl reduziert, sobald die Bedienelemente für eine voreingestellte Zeitspanne inaktiv sind, und die automatische Motorabschaltung tragen gemeinsam in Verbindung mit dem Standard ECO Mode zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs bei.

Um für maximale Betriebszeit zu sorgen, wurde beim EW200E MH ein weiterer Fokus auf eine einfache Wartung gerichtet. Bei allen Maschinen der E-Serie sind die Schmierstellen gruppiert und alle Filter sind hinter den weit öffnenden Türen angeordnet. Somit sind die Wartungspunkte bequem vom Boden aus erreichbar. Durch den verbesserten Zugang zum Kühler, der zusammen mit dem Umkehrlüfter als optionales Abfallpaket angeboten wird, vereinfacht sich die Wartung zusätzlich. Für beide Material Handler bietet Volvo CE ab Werk die passenden Anbaugeräte.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel