Anzeige

Poroton-Systemzubehör

Hightech für die Wand

Hannover (ABZ). – Sicher, einfach und wirtschaftlich bauen – dafür steht das Poroton-Systemzubehör von Wienerberger. In Kombination mit Poroton-Ziegeln bieten die Zubehörziegel eine sichere Lösung anspruchsvoller Baudetails. Der Baustoffhandel profitiert von einer Systemlösung aus einer Hand, verarbeitende Betriebe von einer sicheren, schnelleren und vereinfachten Verarbeitung bautechnischer Knackpunkte. Ökologische und energieeffiziente Baustoffe wie Tonziegel liegen im Trend. Dieses Bewusstsein für nachhaltige Produkte macht sich auch im Markt bemerkbar – immer mehr Bauherren sind für das Thema sensibilisiert und fragen entsprechende Produkte nach. Hier kann Wienerberger für den monolithischen Mauerwerksbau mit der Kombination aus hochwärmedämmenden Poroton-Ziegeln und Systemzubehör Lösungen für anspruchsvolle Baudetails bieten.

Die Sonderziegel sind passgenau auf hochwärmedämmende Poroton-Mauerziegel abgestimmt und besonders einfach zu verarbeiten. Das spart auf der Baustelle Zeit und Arbeit, macht den Rohbau kosteneffizient und sicher – insbesondere bei bautechnischen Knackpunkten.

Der Wand-Decken-Knoten ist ein solcher Punkt, denn an das Deckenauflager auf der Außenwand werden hohe Anforderungen in puncto Statik, Schall-und Wärmeschutz gestellt. Die Poroton-DRS Neo Deckenrandschale erfüllt diese Vorgaben EC 6-konform in Kombination mit einem Außenmauerwerk ab einer Wandstärke von 36,5 cm. Für verarbeitende Betriebe ist interessant, dass die Deckenrandschale durch eine Schwalbenschwanznut für die fugenlose Verlegung eine höhere Sicherheit in der Ausführung garantiert, zudem sorgt die 12 mm starke porosierte Ziegelschale für einen homogenen Putzgrund und vermindert somit die Gefahr von Putzrissen. Auch die Poroton-Höhenausgleichsziegel von Wienerberger, mit denen sich flexible Wandhöhen erstellen lassen, vereinfachen die Verarbeitung auf der Baustelle. Denn wenn die Wand vom üblichen Höhenraster von 25 cm abweicht, muss normalerweise gesägt werden. Für den Höhenausgleich ohne Sägen gibt es die auf halbe Schichthöhe (12,1 cm) werkseitig geschnittenen Höhenausgleichsziegel im Angebot, auf Anfrage auch 11,5, 16 oder 22 cm. Zeitaufwand, Verschnitt, Lärm und Staub werden so deutlich reduziert.

Um die Öffnungen für Fenster und Türen optimal ausbilden und die Elemente sicher befestigen zu können, wurde der Laibungs- und Brüstungsziegel entwickelt. Neu ist, dass der Poroton-Laibungsziegel auch in der Brüstung eingesetzt werden kann. Dort wird er liegend als oberer Abschluss mit Poroton-Anlegemörtel verarbeitet, die kraftschlüssige Verankerung der Fenster wird damit vereinfacht. Statt der aufwendigen Rückverankerung der Fenster können nun in der Brüstung dieselben Befestigungselemente wie in der Laibung verwendet werden. Mit dem Poroton-Laibungsziegel können auch schwere Türen einfacher und sicherer befestigt werden, die Montage gestaltet sich unkomplizierter.

Wienerberger bietet nach eigenen Angaben für etliche weitere bautechnische Knackpunkte die entsprechenden Produktlösungen. Etwa die Poroton-RBS Neo 25 Ringbalkenschalung, die den Wärmeschutz in diesem Bereich verbessert oder den Poroton-Wärmedämmsturz, der Wärmebrücken sowie Feuchtigkeits- und Schimmelbildung minimiert. Auch bei diesen und weiteren Poroton-Systemergänzungen legt Wienerberger großen Wert auf eine sichere und effiziente Verarbeitung. Für den Baustoffhandel hält Wienerberger mit dieser großen Bandbreite an Hightech-Zubehörziegeln ein attraktives Produkt bereit.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel