Anzeige

Positives Feedback

Midibagger überzeugen am nördlichen Polarkreis

CASE, Bauen im Winter, Baustellen, Bagger und Lader, Kommunaltechnik, Kompaktmaschinen, Maschinen für den GaLaBau

1800 km nördlich von Oslo, in der norwegischen Stadt Tromsø, überzeugen Midibagger von Case in verschiedenen Einsatzsituationen.

Tromsø/Norwegen (ABZ). - Die 1800 km nördlich von Oslo gelegene Stadt Tromsø ist der größte Ballungsraum im Norden Norwegens und der zweitgrößte des Polarkreises. Die Umwelt stellt den Menschen hier vor große Herausforderungen: Tonnen von Schnee, kilometerlange Entfernungen bis zum nächsten bewohnten Ort, sechs Monate lang wird es nachts nicht dunkel und sechs Monate lang wird es tagsüber nicht hell. Auch in dieser rauen Umgebung sind die Kunden von Case Construction Equipment und die Maschinenführer von der Leistung der CX-Midi-Raupenbagger der Serie C äußerst angetan. Beliefert werden sie vom Händlerbetrieb Dagenborg Maskin AS.

Maschinenführer Tom Nordgård arbeitet im Garten- und Landschaftsbau in Tromsø. Mit der Hydraulik seines Baggers CX75C SR ist er sehr zufrieden. "Bei diesem Midi-Bagger kann ich den Löffel ganz ruhig und präzise steuern", sagt er. "Und die Hydraulik zusammen mit dem Rototilt-Anbauwerkzug erleichtert mir meine Arbeit wirklich sehr." Und Rune Ulriksen, ein junger Unternehmer im Bausektor, erklärt: "Case Midis sind unproblematische Maschinen, und so etwas brauche ich bei meiner Arbeit."

Martin Mydland ist bei einer Firma beschäftigt, die in der Stadt Telefonleitungen und Internetkabel verlegt. Jeden Tag arbeitet er mit einem CX75C SR. "Dank der höheren Sitzposition und den großen Seitenfenstern hat man in dieser Case Maschine eine bessere Rundumsicht und sehr gute Sicht nach vorn auf den Graben", betont er. "Das ist beim Ausheben und beim Verlegen der Leitungen sehr wichtig."

Harald Nilssen ist Eigentümer eines kleinen Unternehmens und langjähriger Case Kunde. "Seit 1884 ist Case meine erste Wahl", meint Nilssen. "Ich weiß, dass ich mich auf die Case Maschinen verlassen kann, und der Kundendienst des Händlers ist sehr gut."

Diese zufriedenen Kunden verdanken wir der hohen Produktivität und ausgezeichneten Zuverlässigkeit der Case-Midibagger sowie der erstklassigen Beratung beim Kauf und dem guten Kundendienst der Firma Dagenborg Maskin AS.

Seit 1981 bietet der Händlerbetrieb im Norden Norwegens die komplette Case-Maschinenpalette an. Heute hält Dagenborg Maskin AS in seinem Vertriebsgebiet (Nordland, Troms und Finnmark) einen Marktanteil von 20 % mit Case Maschinen. "Die Schlüssel zu unserem Erfolg sind Flexibilität und Leidenschaft", sagt Håkon Dagenborg, Geschäftsführer von Dagenborg Maskin AS. "Wir sind ein kleines Unternehmen, und wir alle arbeiten hart, um unsere Kunden unter allen Umständen zufriedenzustellen. Außerdem ist es sehr motivierend, wenn man weiß, dass das Case Team jederzeit zu unserer Verfügung steht."

Effiziente Ersatzteilversorgung und Nähe zum Endkunden sind sehr wichtige Aspekte im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit und spielen eine entsprechend große Rolle bei einer Kaufentscheidung. Hinter diesen Serviceleistungen stehen jedoch gerade im Norden Norwegens nicht selten große Herausforderungen, die für den Kunden nicht auf den ersten Blick sichtbar sind.

"Sehr oft werden wir unter sehr schwierigen Bedingungen um Hilfe gebeten", fügt Dagenborg hinzu. "Im Winter haben wir hier in unserer Region durchaus bis zu 2 m Schnee. Der Transport kann schwierig sein und die Entfernungen auch. Norwegen ist ein sehr großes Land. Wir bewältigen diese Probleme mit umgehenden und zuverlässigen Transporten und bieten unseren Kunden einen schnellen Kundendienst. Dahinter steht die effiziente Ersatzteilversorgung durch Case."

Kjell Hansen, Verkaufsleiter bei Dagenborg Maskin AS, berichtet von seinen persönlichen und beruflichen Erfahrungen mit den Case Midibaggern: "Wenn wir diese Maschinen bei neuen Kunden ausliefern, bedauern es die meisten, dass sie sie nicht früher ausprobiert haben."

Die Case-CX-Raupenbagger der Serie C sind die idealen Maschinen für Arbeiten in Stadtgebieten. Sie zeichnen sich durch bemerkenswert niedrige Geräuschpegel aus und können auf engstem Raum arbeiten. Das wegweisende Hydrauliksystem und die innovative Tier-4-Final-kompatible Motortechnologie ohne Dieselpartikelfilter ermöglichen optimale Leistung, weniger Abgasemissionen und niedrigere Betriebskosten.

Die automatische Leerlaufregelung spart Kraftstoff und senkt den Geräuschpegel, indem sie die Motordrehzahl automatisch absenkt, wenn die Maschine länger als 5 s inaktiv ist. Wenn dieser Zustand länger als 3 min andauert, schaltet die Standard-Leerlaufregelung den Motor automatisch ab. Diese Funktion senkt nicht nur deutlich Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß, sie reduziert außerdem die Betriebsstunden der Maschinen, was sich deutlich zu Gunsten eines besseren Wiederverkaufswerts der Maschine auswirkt.

Diese vielseitigen, wendigen und robusten Bagger, die es in den Ausführungen CX75C SR und CX80C MSR gibt, zeichnen sich durch eine überragende Feinsteuerung und Hubkraft aus. Maschinenführer können mehr Material in kürzerer Zeit transportieren und arbeiten produktiver beim Grabenaushub, Beladen von Lkw, Heben von Rohren und natürlich bei der Arbeit mit Anbauwerkzeugen.

Die Midi-Raupenbagger haben die gleiche Kabine wie die größeren Baggermodelle von Case. Sie bieten also erstklassige Beinfreiheit und Ergonomie, ein Gaspedal mit geringem Tretwiderstand und maximalen Komfort, wodurch der Maschinenführer bei der Arbeit langsamer ermüdet. Die Kabine ist auf Flüssigkeitsdämpfern gelagert, wodurch Stoßbelastungen und Vibrationen abgefangen werden. Bei niedrigerem Geräuschpegel und weniger Vibrationen ist die Fahrt wesentlich angenehmer. Produktmerkmale wie verstellbarer Fahrersitz und einstellbare Bedienhebel sind normalerweise nur in Maschinen der höheren Klasse zu finden. Und damit die Arbeit noch leichter fällt, hat Case die Kabine der Midis mit einer ausgezeichneten Klimaanlage ausgestattet.

Der große verglaste Fensterbereich bietet überragende Rundumsicht, auch auf den Löffel oder das Anbaugerät, was das Arbeiten deutlich einfacher und sicherer macht. Die Kabine der Midi-Raupenbagger der C-Serie erfüllt Rops/Fops-Sicherheitsstandards und bietet optimalen Schutz für den Maschinenführer.

Tägliche Wartungsarbeiten lassen sich intuitiv, sicher und schnell durchführen. Alle Wartungspunkte können vom Boden aus erreicht werden. Diese erstklassige Wartungsfreundlichkeit sorgt für kürzere Stillstandzeiten, niedrigere Betriebskosten und höhere Produktivität. 

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=159++166++210++171++169&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel