Anzeige

Rund um Bau- und Gerüsttechnik

Zahlreiche Neuheiten im Messe-Gepäck

Laupheim (ABZ). – Auf der NordBau wird die Altrad Baumann GmbH im Freigelände Nord (F-Nord-N121) neue innovative Techniken präsentieren. Das Unternehmen aus Laupheim gehört zur Altrad Gruppe mit Sitz in Frankreich und zählt seit vielen Jahren zu den führenden Anbietern im Bereich der Bau- und Gerüsttechnik. Besucher haben die Möglichkeit direkt vor Ort die Vorteile der Produkte kennenzulernen.

Neben den bewährten Produkten aus dem Lieferprogramm, stehen in diesem Jahr besonders folgende Highlights im Fokus: Darunter die neu entwickelte Hubarbeitsbühne 1805S. Diese zeichnet sich nach eigenen Angaben wie die "großen Kollegen" durch eine einfache Handhabung aus. Mit einem einfachen handelsüblichen Akkuschrauber lässt sie sich einfach hoch- und runterfahren. Zum Betrieb sind weder Kabel noch ein Stromanschluss notwendig. Dadurch wird der Einsatz auf der Baustelle wesentlich vereinfacht und es kann noch effizienter und zeitsparender gearbeitet werden. Die Hubarbeitsbühne 1805S ist komplett feuerverzinkt.

Der Kleinkran ABK5400 ist ebenso ein Neuling in der Gruppe der Baumaschinen. Durch seine geringen Grundmaße von 2,20 x 2,20 m, Gelenkausleger und seiner stufenlos höhenverstellbarer Säule ist dieser besonders geeignet für beengte Platzverhältnisse auf Baustellen. Der Kleinkran kann problemlos mit einem Anhänger transportiert werden. Ein dreifach höhenverstellbarer Grundrahmen ermöglicht das problemlose Überfahren von möglichen Hindernissen. Durch den Mehrfach-Gelenkausleger wird u. a. das Ummauern von Stützen oder das Anmauern von bestehenden Wänden ermöglicht. Der Baumann Kleinkran ABK5400 ist mit einem Elektrofahrantrieb ausgestattet, so ist die Beweglichkeit auf der Baustelle garantiert. Die Steuerung aller Funktionen erfolgt zentral über eine Fernbedienung.

Die neueste Entwicklung in Sachen Nässeschutz für Mauerwerke ist die Mauerplane. Baustoffe müssen gemäß DIN1053-1 bereits bei der Verarbeitung gegen Durchfeuchten geschützt werden. Mit der neuen Mauerplane sind die Zeiten aufwendiger, provisorischer Abdichtungen aus Planenresten, Steinen oder was man sonst so findet, vorbei. Die Mauerplane wird einfach über das Mauerwerk gelegt, die eingearbeiteten Gewichte auf jeder Seite garantieren einen festen Halt und machen eine zusätzliche Belastung oder Fixierung überflüssig. In die eingearbeiteten Ösen kann mittels Nagel auch auf schrägen Flächen für einen sicheren Halt gesorgt werden. Die robuste Ausführung und Verarbeitungsqualität halten den täglichen Anforderungen und Belastungen auf der Baustelle ohne Mühe stand, heißt es von Unternehmensseite.

Für Dacharbeiten eignet sich wiederum der Alu-Dachständer. Dieser wird über den Sparren eingehängt, ohne dass die Dachfolie beschädigt wird. Zur Lastablage können die Dachziegel in einem Arbeitsgang palettenweise nach oben transportiert werden. Die geprüfte Belastbarkeit liegt bei 500 kg, die Ablagebreite ist 95 cm für Dachneigungen von 20° bis 60°. Die Vorteile des Alu-Dachständers: Mi dem Aufstockrahmen und Fassadengerüstteilen von ProfiTech S73 und A73 erhalten Anwender eine Arbeitsbühne bis zu einer Standhöhe von 4 m nach Gerüstgruppe 3 (200 kg/m²).

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=172++132&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel