Ruthmann und Dreyer+Timm

Teleservice-Anbindung an die Telematik-Lösung

FINTEL/GELMER (ABZ). - Eine Kooperation sind jetzt der Telematikanbieter Dreyer+Timm und Ruthmann eingegangen. Von sofort an bieten die Unternehmen einenTeleservice für die Ruthmann Steiger über die Telematik-Lösung aus dem Hause Dreyer+Timm an. "Nachdem alle Tests positiv verlaufen sind, freuen wir uns, unseren Kunden dieses Angebot machen zu können", sagt Hans-Hermann Ruschmeyer, Geschäftsführer der Dreyer+Timm GmbH aus dem norddeutschen Fintel.

Über das Internetportal scomview lässt sich das Anzeigendisplay der Steiger eins zu eins am eigenen Bildschirm anzeigen. "So können Ruthmann-Kunden aus der Ferne Einblick in ihre Maschinen nehmen", sagt Thomas Bennemann, Leiter Service International, der Firma Ruthmann aus dem westfälischen Münsterland. Zusätzlich lassen sich mit entsprechender Zugangsberechtigung über die Technik von Dreyer+Timm aus der Ferne Höhenbegrenzungen der Steiger ein- oder ausschalten. In Absprache und Beauftragung durch die Kunden ist nun auch eine Ferndiagnose durch den Ruthmann-Kundenservice möglich.

"Manchmal reicht dann schon ein Hinweis, wie die Leute vor Ort den Steiger wieder zum Laufen bringen können", weiß Bennemann. "All diese Möglichkeiten sparen Zeit und Kosten", ergänzt Ruschmeyer, der sich freut, den Funktionsumfang der Dreyer+Timm-Telematik durch den Teleservice der Steiger noch ein Stück erweitern zu können. Im Bereich der Arbeitsbühnen und Arbeitsbühnenvermietung hat sich die Dreyer+Timm-Technik inzwischen viele tausend Mal bewährt. Sie besteht aus der kompakten, robusten scombox, die die Daten aus der Maschine ausliest und an das Internetportal scomview per GSM/GPSR übermittelt. Jederzeit ist von jedem PC mit Internetanschluss oder dem Smartphone ein Überblick über den Maschinenpark möglich. Betriebsstundenabrechnung, Maschinenpark-Management und Planung der Service- und Wartungseinsätze werden erheblich vereinfacht.

Zusätzlich bietet die Dreyer+Timm Lösung einen effizienten Diebstahlschutz. Abschließend weisen beide Unternehmen darauf hin, dass für Ruthmann Kunden, die die Telematik von Dreyer+Timm bereits verwenden, eine Nachrüstung der Teleservice-Funktion durch Ruthmann schnell und unkompliziert möglich ist.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung..., Heide   ansehen
Bauingenieur Fachrichtung Tiefbau / Straßenbau ..., Rottweil  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen