Sanierung in der Schlussrunde

Berlin (dpa). – Die denkmalgerechte Sanierung der 1914 von Kaiser Wilhelm II. eröffneten Berliner Staatsbibliothek am Boulevard Unter den Linden ist mittlerweile zu 80 % abgeschlossen. "Wir biegen auf die Zielgerade ein", sagte der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, bei einem Rundgang auf der Baustelle. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. 2019 soll der gesamte Komplex eingerichtet und in Betrieb sein. Die Gesamtkosten dürften dann nach Schätzungen des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung auf etwa 470 Mio. Euro gestiegen sein. Ursprünglich war von etwa 326 Mio. Euro ausgegangen worden. Das Geld kommt vom Bund. Deutschlands größte wissenschaftliche Universalbibliothek wird seit 2005 bei laufendem Betrieb saniert. Eigentlich sollte die Sanierung 2012 geschafft sein.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik Kennziffer..., Cuxhaven  ansehen
Ingenieur*in Freiraumplanung für die Pflege- und..., Kiel  ansehen
Bauleitung (m/w/d) für den Ausbau der..., Neumünster  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen