Anzeige

Schalungssystem überzeugt

Widerlager unter Zeitdruck errichtet

Das Widerlager im Überblick – die Flügel li. und re. mit aufgesattelten 240/270 Tafeln, die mittige Widerlagerwand durch Kombination von 240/270 und 240/330 Elementen.

Bad Rappenau/Fürfeld (ABZ). – Wenn sich im Betonbau besondere Herausforderungen ergeben, dann kommt auch der einzusetzenden Ausrüstung wie den Betonschalungen eine außerordentliche Bedeutung zu. Handelt es sich zudem um projektbezogenes Mietmaterial, dann kann sich eine gute erste Referenz durchaus auf die weitere Zusammenarbeit positiv auswirken. Dies galt auch für die BauArge ViA6-West, bestehend aus der Hochtief Infrastructure GmbH und der Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG, im Rahmen der Baumaßnahme ViA6West. Hier wird die Bundesautobahn 6 auf einem Streckenabschnitt von 25,4 km – bei laufendem Verkehr – auf sechs Fahrstreifen ausgebaut. Durch die Fahrbahnerweiterung von zwei auf drei Spuren je Fahrtrichtung müssen u. a. auch 36 Brückenbauwerke ersetzt werden. So auch die Überführung bei Bad Rappenau/Fürfeld. Dass es bei laufendem Verkehr zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kommt, wird die neue Autobahnbrücke in zwei Abschnitten erstellt. Im ersten Bauabschnitt wird die Brücke für die Fahrbahn Richtung Mannheim erstellt.

Mit dem Bau von mehreren Regenrückhaltebecken entlang der BAB 6 hat die BauArge ViA6West bereits gute Erfahrungen mit der Formas-Schalung von Reber machen können. Als es nun um die Fundamente und die Widerlager der Brücke ging, entschloss man sich kurzerhand das gleiche robuste Schalungssystem einzusetzen. Für die bis zu 1,3 m hohen Fundamente wurden u. a Formas-Elemente FA 135 x 270 liegend eingesetzt in Kombination mit Elementen der Bauhöhe 1,35 m und beweglichen Winkeln. Aufgrund des verwinkelten Grundrisses war eine übliche Verankerung der Elemente nicht möglich. Deshalb erfolgte die Abstützung der bis zu 170 m² großen Fundamente durch Richtstützen von außen.

Wegen des großen Zeitdrucks bei der Ausführung der Schalarbeiten – die Brücke muss bis zur anstehenden Bundesgartenschau in Heilbronn befahrbar sein – mussten beide Widerlager gleichzeitig erstellt werden. Für die beiden Widerlager wurden von Reber rd. 1400 m² Formas-Schalung zur Verfügung gestellt. Die unterschiedlichen Betonierhöhen zwischen 5,8 m und 9,2 m konnten durch den Einsatz von Elementhöhen 2,7 m in Kombination mit 3,3 m sehr gut erreicht werden. Die luftseitigen Betonwände mussten zusätzlich mit einer sägerauhen Brettschalung versehen werden, die ebenfalls von Reber zur Verfügung gestellt wurde. Die Montage der überwiegend großflächigen Elemente und das Belegen mit der Brettschalung erfolgte am Boden und wurde dann in großen Einheiten in die Schalwand eingefügt. Neben sämtlichem Zubehör wie bspw. Klammern, Ankermaterial und Absturzsicherungen wurde auch Stützenmaterial zur Abstellung der Schalung für die Erstellung der Flügel beigestellt. Gerade auch auf kurzfristige Änderungen konnte Reber schnell reagieren und zusätzlich benötigtes Schal- und Stützmaterial fristgerecht zur Verfügung stellen. Insgesamt wurde in die Widerlager ca. 750 m² Beton eingebracht.

Der verantwortliche Bauleiter der BauArge ViA6West, Yücel Temiz, zeigte sich sehr zufrieden und betonte die angenehme und einfache Zusammenarbeit. "Bereits bei den ersten umgesetzten Bauwerken haben wir äußerst gute Erfahrungen mit Reber sowie der Formas-Schalung gesammelt. Diese wurden sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung der Widerlager gänzlich bestätigt" so Temiz.

Das Unternehmen Reber GmbH ist seit fast 40 Jahren als Hersteller von System-Rahmenschalungen am Markt. Das System Formas wird in Stahl und Aluminium angeboten. Auf Baustellen mit Kraneinsatz kann mit großflächigen Stahlelementen bis zu 80 kN/m² Betondruck geschalt werden. Beim kranunabhängigen Einsatz empfiehlt sich der Einsatz der robusten Aluminium-Elemente mit einem Gewicht von nur 24 kg/m² jedoch mit max. Betondruck von 60 kN/m².

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=180++416&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel