Tondachziegel mit flacher Mulde erzeugt harmonisches Gesamtbild

Kirchendach rundum erneuert

Langerwehe-Schlich (ABZ). – In Langerwehe-Schlich bei Aachen ist das ursprünglich mit Schiefer eingedeckte Dach der Pfarrkirche St. Martinus saniert worden. Zur Neueindeckung setzten die Bauverantwortlichen auf den Röben-Tondachziegel der Bezeichnung Rheinland anthrazit.
Röben Dachbau
Das ursprünglich mit Schiefer eingedeckte Dach der Pfarrkirche St. Martinus in Langerwehe-Schlich bei Aachen ist saniert worden. Zur Neueindeckung setzten die Bauverantwortlichen auf den Röben-Tondachziegel der Bezeichnung Rheinland anthrazit. Nach fast neunzigjähriger Nutzung waren zuletzt starke Schäden am Dach der Kirche festgestellt worden. Um kostspielige Reparaturmaßnahmen in den kommenden Jahrzehnten zu vermeiden, hatte ein Gutachter empfohlen, sämtliche Dachflächen komplett neu einzudecken. Mit der Umsetzung der Maßnahme hatte die Pfarrei St. Martinus D\'horn das Ingenieurbüro Monath aus dem nahe gelegenen Düren beauftragt. Für die Ausführung der erforderlichen Dacharbeiten wurde das Dachbauunternehmen Manuel Lennartz aus Nideggen-Schmidt hinzugezogen.

Seit dem 15. Jahrhundert gab es in Langerwehe-D'horn eine alte Pfarrkirche. Das historische Gotteshaus wurde während des Zweiten Weltkrieges weitgehend zerstört und später abgebrochen. Da der Bau aber schon vorher zu klein für die Gemeinde geworden war, hatte man zwischen 1933 und 1934 die Kirche St. Martinus als neue Pfarrkirche im größeren Nachbarort Schlich errichtet. Der Mönchengladbacher Architekt Atta Weichert gestaltete den Bau als zweischiffige Backsteinhalle mit einem Rechteckchor im Osten und einem Glockenturm nach Nordwesten. Das Hauptschiff der Kirche besitzt ein Satteldach, das südliche Seitenschiff ein Pultdach. Flache Holzdecken überspannen den Innenraum.

Nach fast neunzigjähriger Nutzung waren zuletzt starke Schäden am Dach der Kirche festgestellt worden. Um kostspielige Reparaturmaßnahmen in den kommenden Jahrzehnten zu vermeiden, hatte ein Gutachter empfohlen, sämtliche Dachflächen komplett neu einzudecken. Mit der Umsetzung der Maßnahme hatte die Pfarrei St. Martinus D'horn das Ingenieurbüro Monath aus dem nahe gelegenen Düren beauftragt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Röben Dachbau
Die Dachstruktur setzt sich aus zahlreichen Mauerwerksanschlüssen, Giebeln und Kehlen zusammen. Fotos: Röben/Cornelia Suhan

Für die Ausführung der erforderlichen Dacharbeiten wurde das Dachbauunternehmen Manuel Lennartz aus Nideggen-Schmidt hinzugezogen: "Ausgehend von dem Befund im Gutachten und der Planung der Architekten mussten wir zunächst den gesamten Aufbau der insgesamt 1100 Quadratmeter großen Dachflächen bis auf die Sparren abtragen", beschreibt Dachdeckermeister Manuel Lennartz die Maßnahmen vor Ort: "Oberhalb der Sparren konnten wir dann eine diffusionsoffene Unterspannbahn, eine 4 x 6 Zentimeter starke Konterlattung einschließlich Nageldichtband sowie eine 3 x 5 Zentimeter starke Decklattung neu aufbringen."

Im nächsten Schritt erfolgte die Neueindeckung der verschiedenen Dachflächen und Detailpunkte. Auf sämtlichen Flächen verbauten die Ausführenden den Röben-Tondachziegel des Typs Rheinland anthrazit. "Den Ziegel haben wir auch schon bei einigen anderen Sanierungsobjekten eingesetzt", berichtet Lennartz. "Mit ihrer flachen Mulde und der darauf abgestimmten Verfalzung und Deckwulst schaffen die Tondachziegel ein harmonisches Gesamtbild, das weitgehend dem Charakter des alten Schieferdaches entspricht."

Als besondere Herausforderung im Rahmen der Umsetzung gestaltete sich die Ausführung der Sanierungsarbeiten in zwei Phasen: "Entsprechend hatten wir die Aufgabe, das freigelegte Dach den Winter über mit Planen sicher gegen Feuchtigkeit zu schützen", resümiert der Experte. Mittlerweile sind sämtliche Maßnahmen abgeschlossen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen