Umdasch Group Ventures

Mobile Fabrik für Betonfertigteile entwickelt

bauma 2019 bauma München
Die mobile Fertigteilfabrik. Foto: Umdasch Group Ventures

Amstetten/Österreich (ABZ). – Die Umdasch Group Ventures GmbH, neben Doka und Umdasch The Store Makers die dritte Säule der international tätigen Umdasch Group AG, beschäftigt sich ausschließlich mit drängenden Zukunftsthemen und entwickelt auf Basis neuester Technologien potentiell disruptive Lösungen, um Bauprozesse zu revolutionieren. Gegründet 2017, präsentiert die Umdasch Group Ventures nach zwei Jahren intensiver Entwicklung und Tests auf der bauma 2019 drei Neuheiten:

  • Contakt – Digitale Baustellenintelligenz
  • Neulandt 3P – Your Portable Precast Plant
  • Contour Crafting – 3D Baudruck

Contakt digitalisiert die Baustelle. Die BIM-kompatible Software mit mobiler Applikation plant und organisiert Baustellen hinsichtlich Kollaboration, Bauablauf, Aufgaben, Material und Personal. Sie ermöglicht damit laut Hersteller eine Steigerung der Produktivität und Qualität durch optimiertes Baustellenmanagement.

Neben der Software wird die Baustelle durch Sensorik smart und liefert Echtzeitdaten zum Baustellenstatus und -fortschritt. Besonders innovativ ist die Analyse sämtlicher Baustellendaten sowie die Anwendung künstlicher Intelligenz, die allen Beteiligten eine fundierte Datenbasis für Kalkulation, Arbeitsvorbereitung sowie für Entscheidungen in zukünftigen Bauprojekten liefert. "Contakt bringt Transparenz in Bauabläufe für Developer, Bauherren, Architekten, Bauunternehmen und Planer. Dadurch werden die Best Practices der Bauprozesse identifiziert und Kosten und Bauzeit über den gesamten Bauablauf reduziert", bringt es Lucas Winter, Geschäftsführer von Contakt GmbH, auf den Punkt. Die digitale Baulösung "Contakt" wird u. a. gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Doka vertrieben.

Die Neulandt 3P ist eine mobile Fertigteilfabrik, speziell konzipiert, um sozialen Wohnraum kostengünstig in hohen Mengen zu schaffen. Die Fabrik ist mobil und kann weltweit an jedem beliebigen Projektstandort (Baustelle) betrieben werden. Innerhalb von vier Wochen ist die Fabrik aufgebaut und einsatzbereit. Die effiziente Technologie vereint die Vorteile einer Schmetterlings- mit einer Batterieschalung und ermöglicht die industrielle Massenproduktion von Fertigteilelementen. Die Vorort-Produktion optimiere Logistikabläufe, spare Transportwege und somit Kosten und Zeit. Durch die lokale Materialbeschaffung und den Einsatz lokaler Arbeitskräfte trage die Fabrik nachhaltig zur Wertschöpfung vor Ort bei. "Durch die hohe Produktivität können pro Werk und Jahr zwischen 250.000 und 350.000 m² qualitativ hochwertige Fertigteile produziert und somit weit mehr als 1000 Häuser (je 45 m²) hergestellt werden", so Marco Romahn, Geschäftsführer der Neulandt GmbH.

Contour Crafting ist der Technologieführer im 3D Baudruck, hält mehr als 100 einschlägige technologische Patente, zwei NASA-Preise und entwickelt für das US-Verteidigungsministerium. Mit dem 3D-Druck zieht schrittweise eine zusätzliche Technologie auf die Baustellen. In nur einem Tag kann ein gesamter Rohbau mit Beton gedruckt werden. Der 3D-Druck wird dort Anwendung finden, wo schnell und kostengünstig gebaut werden soll, z. B. im sozialen Wohnbau aber auch nach Naturkatastrophen. Besonders attraktiv wird der 3D Baudruck auch für organische Architekturlösungen, um anspruchsvolle und ausgefallene Wandgeometrien einfach und kostengünstig zu erstellen. Umdasch Group Ventures GmbH hält 30 % an der Contour Crafting Corporation mit Sitz in Los Angeles, USA. Zum Jahresende wird das junge Unternehmen mit "Printing as a Service" starten, um die bahnbrechende Technologie auf den Markt zu bringen. Die Umdasch Group Ventures GmbH ist die Innovationsschmiede des international tätigen Familienunternehmens Umdasch Group AG. Gemeinsam mit dem Schalungsexperten Doka und den Ladenbau-Profis Umdasch The Store Makers zählt das Unternehmen mehr als 8000 Mitarbeiter in 70 Ländern. Die Umdasch Group Ventures GmbH beschäftigt sich mit Zukunftstrends und den neuesten Technologien. Hierbei nehmen digitale Innovationen eine treibende Rolle ein.

"Wir sehen uns als Game Changer und Zukunftsgestalter. Wir beschäftigen uns ausschließlich mit potentiell disruptiven Geschäftsmodellen, um Antworten auf wichtige, globale Herausforderungen zu liefern", so Werner H. Bittner, Geschäftsführer der Umdasch Group Ventures. Die neuen Entwicklungen sollen Kunden in der Baubranche komplett neue Lösungen bieten und Bauprozesse revolutionieren. Die Produkte werden entweder durch die Umdasch Group Ventures vertrieben oder in das Portfolio einer Konzernschwester integriert.

Umdasch Group Ventures ist auf der bauma im Freigelände am Stand FN.420/4 zu finden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen