UV-Schutz-Tage

BG BAU klärt über weißenHautkrebs als Berufskrankheit auf

Berlin (ABZ). – Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) informiert bis September in verschiedenen Ausbildungszentren der Bauwirtschaft junge Beschäftigte zum Thema UV-Schutz. Ziel sei es, Gefahren aufzuzeigen und Tipps zum sicheren Arbeiten mitzugeben, teilt die BG Bau mit. Neben den technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen, für die ein Arbeitgeber sorgen könne, seien dies auch persönliche Maßnahmen wie Sonnenschutz durch Cremes oder Kleidung. Die Haut habe ein großes Erinnerungsvermögen. Deshalb sei es wichtig, so früh wie möglich mit dem UV-Schutz zu beginnen. Das gelte auch im Job: Unter dem Motto "Rette deine Haut" informieren Experten der BG BAU deshalb Auszubildende der Bauwirtschaft und baunaher Dienstleistungen.

"Vielen jungen Menschen ist nicht bewusst, welcher Gefahr sie sich bei der Arbeit in der Sonne auf der Baustelle aussetzen", betont Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG BAU. Der weiße Hautkrebs sei die häufigste angezeigte Berufskrankheit in der Bauwirtschaft. Allein im Jahr 2018 seien der BG BAU 2944 neue Verdachtsfälle gemeldet worden. Laut Deutscher Krebshilfe würden in Deutschland allein im Jahr 2018 insgesamt 99.000 Menschen neu am Plattenepithelkarzinom erkranken.

Zu den UV-Schutz-Tagen würden Aktionen wie das Testen der SunFace-App, Pigmentmessungen zur Einschätzung der Hautempfindlichkeit und ein Quiz gehören. Experten der BG BAU würden Hintergrundinformationen geben und über den weißen Hautkrebs und die Belastung von UV-Strahlen für die Augen aufklären.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
2023: Ausbildung zum BAUZEICHNER (m/w/d), 67117 Limburgerhof  ansehen
BAUZEICHNER | TECHNISCHER ZEICHNER (m/w/d), 67146 Deidesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen