Variantenreich

Schieferdeckung im Handumdrehen

Schiefer Fassade
Primero-Unigenial erlaubt verschiedene Deckbilder. Foto: Primero-Schiefer

WERMELSKIRCHEN (ABZ).– Neben den traditionellen Schieferformen etablieren sich mehr und mehr moderne und variabel zu verarbeitende Schiefersteine für zukunftsweisende Deckbilder. Hierzu zählt auch Primero-Unigenial des Wermelskirchener Schieferspezialisten Primero-Schiefer GmbH. Dank seiner symmetrischen Konstruktion erlaubt Primero-Unigenial unterschiedliche Deckbilder im Handumdrehen. -

Denn mit diesem Steinformat lassen sich durch eine einfache Drehung ein und desselben Schiefers gleich drei verschiedene Verlegebilder erstellen: Rechts-Deckung, Unigenial-Deckung und Links-Deckung. Möglich macht dies die Kombination der quadratischen Grundform mit einer proportional abgestimmten Eckabrundung. So beträgt die Eckabrundung bei 20 cm Steinhöhe ca. 4 cm, bei größeren Formaten jeweils ca. 29 % der Steinhöhe.

Damit bietet Primero-Unigenial in Ergänzung zu den handwerklich aufwendigen traditionellen Deckarten eine überaus einfache Handhabung bei gleichzeitig geringem Materialbedarf. Damit verbunden sind zudem eine reduzierte Lagerhaltung sowie eine geringe Kapitalbindung. In der Praxis zeigen sich die symmetrisch geformten Steine äußerst flexibel und leicht zu verarbeiten. Selbstverständlich kann sich auch das Ergebnis sehen lassen – jede der drei Primero-Unigenial Deckvarianten besticht durch zeitlose Optik mit individuellem Charakter. So wird der traditionsbehaftete Werkstoff Schiefer auch für moderne und architektonisch anspruchsvolle Bauwerke interessant.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
staatlich geprüfte/n Techniker/in (m/w/d) der..., Stadland  ansehen
Städtischen Baudirektor (m/w/d) bzw. Stadtbaurat..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen