Anzeige

Vonovia setzt auf Alternativen

Düsseldorf (dpa). – Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will nach der geplatzten Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen mit kleineren Zukäufen und alternativen Geschäften vorankommen. Neben Beständen privater Wohnungseigentümer habe das Unternehmen im laufenden Jahr auch den Neubau von Wohnungen im Blick kündigte Vorstandschef Rolf Buch in Düsseldorf an. Lediglich Käufe von börsennotierten Immobiliengesellschaften seien derzeit ausgeschlossen. "Wie können unsere Strategie auch ohne die Deutsche Wohnen erfolgreich umsetzen", sagte Buch.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=351++323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel