Anzeige

Zeit gespart

Kurze Rüstzeit dank langem Teleskopausleger

Optimal: Der Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 ist laut Hersteller perfekt für die Montage großer Turmdrehkrane geeignet.

Erwitte (ABZ). – Bis zu einer Höhe von 82 m mussten die Komponenten eines Liebherr-Turmdrehkranes 172 EC-B Litronic bei dessen Montage in einem Zementwerk in Erwitte gehoben werden. Das war der perfekte Job für den neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 in der Flotte der Franz Bracht Kran-Vermietung GmbH. Aufgrund des 85 m langen Teleskopauslegers konnte auf die sonst übliche Montage einer Gitterspitze zur Verlängerung des Auslegers verzichtet werden. Für Bracht war die schnelle Rüstzeit ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für den LTM 1450-8.1. Firmeninhaber Dirk Bracht erklärt: "Wir sparen nicht nur Zeit, weil wir keine Gitterspitze aufbauen müssen, sondern auch den Transport zur Baustelle. Zudem benötigen wir keinen Rüstkran zum Anbau an den Teleskopausleger. Insbesondere bei der Montage und Demontage von Turmdrehkranen ergeben sich so deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen."

Am voll ausgefahrenen 85 m langen Ausleger hebt der Liebherr 450-Tonner beachtliche 20 t. Damit ist er Herstellerangaben zufolge optimal für die Montage großer Turmdrehkrane ausgelegt. Der LTM 1450-8.1 hat den weltweit längsten Teleskopausleger, der im öffentlichen Straßenverkehr bei 12 t Achslast mitgeführt werden kann. Die Demontage von Abstützungen ist nicht erforderlich. Das Krankonzept erlaubt die flexible und schnelle Erledigung von Hubaufgaben, wobei durchaus zwei unterschiedliche Einsätze pro Tag möglich sind. Für eine Vielzahl von Arbeiten kommt der Kran mit nur einem zusätzlichen Transportfahrzeug aus, das Anschlagmittel, Abstützplatten und ausreichend Ballast mitführt.

Bracht ist von der Flexibilität und Leistung des neuen Kranes überzeugt: "Der LTM 1450-8.1 ist der innovativste Kran seiner Leistungsklasse. Wir setzen ihn hauptsächlich für Turmdrehkranmontagen ein, aber auch in Chemieanlagen und Raffinerien. Da es dort oft eng zugeht sind VarioBase und VarioBallast sehr wertvolle Funktionen. Des Weiteren wird der Kran auch bei Brückenbaustellen, bei denen oft zwei 500-t-Teleskopkrane eingesetzt werden müssen, zum Einsatz kommen. Denn der LTM 1450-8.1 kann aufgrund seiner guten Traglastwerte im Nahbereich einen 500-t-Kran ersetzen."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 16/2019.

Anzeige

Weitere Artikel