Zentralverband hält Handwerkswettbewerb ab

ZDH zeichnet 139 Auszubildende aus

Berlin (ABZ). –Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat kürzlich zum 70. Mal die Bundessieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks (PLW) ausgezeichnet.

Die Bundessieger des 70. Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks nahmen ihre Ehrung in Berlin entgegen. Foto: ZDH

Laut Veranstalter handelt es sich dabei um Europas größten Berufswettbewerb. Von anfangs rund 3000 angetretenen Auszubildenden hätten sich 800 als Landessieger für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Wiederum 113 davon hätten letzten Endes den Bundessieg in ihrem jeweiligen Gewerk erzielt. 26 weitere Teilnehmer hätten im Kreativ-Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten" gesiegt.

"Sie haben auf höchstem Niveau mit Präzision und Leidenschaft ihr Talent unter Beweis gestellt, einen Großteil ihrer Ausbildung unter den Rahmenbedingungen der Pandemie absolviert und ungeachtet dieser widrigen Umstände diese Spitzenleistungen vollbringen können. Dafür spreche ich Ihnen im Namen der gesamten Handwerksorganisation meine besondere Hochachtung aus", lobt Verbandspräsident Hans Peter Wollseifer.

Seit 1951 seien mehr als 130 Gewerke im Wettbewerb vertreten und insgesamt 200 000 Teilnehmer angetreten.

 

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de