22 Jahre MSL Schalungssysteme

Familienunternehmen mit großem Produktprogramm

Zum 1. Mai 2000 war es endlich soweit: Der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Mathieu Schalungssysteme und Lufttechnische Komponenten GmbH (MSL), Ingo Mathieu, konnte seinen Traum erfüllen und den Betriebsstandort der Firma DSD Dillinger Stahlbau in Nohfelden/Sötern übernehmen.
MSL Schalung
Die MSL-Geschäftsführer (v. l.) Ingo Mathieu, Jennifer Mathieu Koch und Marc-Oliver Mathieu sowie die Prokuristin Monika Mathieu und der Vertriebsleiter Andreas Liesmann. Foto: MSL

Sötern (ABZ). – Zuvor, von 1988 bis zu diesem Zeitpunkt, war Ingo Mathieu als Betriebsleiter für den DSD-Standort mit einer Betriebsfläche von rund 50.000 Quadratmetern und einer Produktionsfläche von 5400 Quadratmetern verantwortlich. Heute, 22 Jahre nach der Firmengründung, ist das inhabergeführte Familienunternehmen mit seinen Produkten europaweit unterwegs, aber auch Bauvorhaben in Übersee werden mit MSL-Produkten beliefert. In nur wenigen Jahren nach der Betriebsübernahme hat sich MSL von einem in der Regel zuvor auf Deutschland begrenzten Hersteller zu einem internationalen Lieferanten für verlorene Schalungen, auch in Sonderausführung, entwickelt. Im nördlichen Saarland von MSL gefertigte Schalungssysteme kommen bei großen und kleinen Bauvorhaben in Europa, aber auch zum Beispiel in Nigeria, Südkorea oder Kuba zum Einsatz. Mehrere Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in die Anschaffung von bis zu 50 Meter langen Produktionsanlagen und Immobilien investiert.

Mit den Produktbereichen Fundamentköchersysteme, Rohrsysteme, Fundamentseitenschalungssysteme, Arbeitsfugensysteme, Deckenaussparungssysteme, Sonderschalungen und Produkte für den Garten- und Landschaftsbau, wie beispielsweise Hochbeete, sind die MSL-Schalungsspezialisten auf allen wichtigen Fachmessen vertreten. 2022 hat MSL jeweils einen großen Messestand auf der GaLaBau in Nürnberg im September und im Oktober auf der Weltleitmesse bauma in München. Im April 2023 folgt die Fachmesse BAU in München. Für den Baukunden hat das umfangreiche Produktprogramm den Vorteil, dass nahezu alle Schalungsvarianten vom Hersteller angeboten werden. Well- oder trapezprofilierte Köcherschalungen, konisch, rund mit oder ohne Aussteifung, als Rundköcher oder Verdrängungsrohr mit Bohrungen oder weiteren Sonderwünschen, Arbeitsfugensysteme oder Fundamentseitenschalungssysteme – alles gehört laut MSL zum Tagesgeschäft.

Mit qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeitenden möchte das Unternehmen auch in Zukunft die Messlatte hochhalten. Qualität nach ISO 9001:2015, Zuverlässigkeit, Termintreue, kompetente und freundliche Beratung sowie eine innovative Produktentwicklung und ein vorausschauend geplanter Übergang in die nächste Führungsgeneration durch die Kinder des Firmengründers sollen MSL auch in Zukunft als inhabergeführtes Familienunternehmen und Hersteller von Produkten für die Bauindustrie auszeichnen. Ganz besonders hat es das gesamte MSL-Team gefreut, dass einer der Auszubildenden zum Konstruktionsmechaniker im Jahr 2021 die beste Facharbeiterprüfung in seinem Ausbildungsberuf im Saarland abgelegt hatte. MSL bildet in den Bereichen Konstruktionsmechaniker (m/w/d) und Industriekaufmann (m/w/d) aus.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen