Amerika-Geschäft soll gestärkt werden

Wacker Neuson Group kooperiert mit John Deere

München (ABZ). – Die Wacker Neuson Group und die John Deere Construction & Forestry Company, eine Gesellschaft des John Deere Konzerns, schließen eine strategische Kooperation im Segment Mini- und Kompaktbagger, das gab das Münchner Unternehmen jetzt bekannt.

Die getroffene Vereinbarung umfasst demnach einen langfristigen, exklusiven OEM-Liefervertrag für Mini- und Kompaktbagger mit einem Gewicht unter fünf Tonnen und beinhaltet auch batterieelektrische Bagger. Die Bagger werden in den Produktionswerken von Wacker Neuson in Menomonee Falls (USA) und Linz (Österreich) gemäß den Anforderungen von John Deere hauptsächlich für den nordamerikanischen Markt entwickelt und gefertigt und unter der Marke John Deere über das weltweite Händlernetz von John Deere vertrieben.

Vorgesehen sei, das Produktportfolio schrittweise zu komplettieren. Wacker Neuson-Modelle derselben Produktkategorie sollen weiterhin unter der Marke Wacker Neuson über das eigene Vertriebsnetz angeboten werden. Die Kooperation sehe darüber hinaus eine technische Zusammenarbeit zwischen John Deere und Wacker Neuson bei Baggern der Gewichtsklassen zwischen fünf und neun Tonnen vor. John Deere erwirbt demnach Design und technisches Know-how von Wacker Neuson und wolle es gemäß den eigenen Produktionsanforderungen und seinem Innovationsanspruch weiter entwickeln.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen