Anzeige

Brandenburg ist Eigenheimland

Potsdam (dpa). – Bauland wird in Brandenburg auch in den nächsten Jahren teurer. Vor allem im Berliner Umland steigen die Preise aufgrund der starken Nachfrage weiter. Das sagte der Chef des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte, Jürgen Kuse. Er legte in Potsdam den neuesten Grundstücksmarktbericht vor. Demnach entfielen rund 22 % aller Baulandverkäufe im Vorjahr auf Grundstücke für Eigenheime. Damit liege Brandenburg mit Abstand an der Spitze aller Bundesländer. "Brandenburg ist ein Eigenheimland", sagte Kuse. Erstmals seit der Jahrtausendwende überschritt der Umsatz auf dem märkischen Immobilienmarkt im Vorjahr wieder die 5-Mrd.-Marke. Die 5,02 Mrd. Euro waren im Vergleich zu 2014 ein Plus von 21 %.

ABZ-Stellenmarkt

Bauleiter (m/w/d), NRW weit, national  ansehen
https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=414&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel