Anzeige

Hochbauprojekt in Warschau

Porr erhält den Zuschlag

Visualisierung des Skysawa Büro- und Gebäudekomplexes.

Warschau/Polen (ABZ). – Die an der Warschauer Börse notierte Polski Holding Nieruchomos´ci (PHN) hat mit der Porr einen Vertrag über den Bau des 155 m hohen Skysawa Hochbaus unterzeichnet. Der aus zwei Gebäuden bestehende Büro- und Geschäftskomplex wird an der Swietokrzyska 36 in Warschau errichtet. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rd. 75,6 Mio. Euro. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen.

"Der Skysawa Büro- und Geschäftskomplex wird das aufstrebende Büroviertel an der Swietokrzyska sowie die Warschauer Skyline nachhaltig positiv prägen. Wir sind zuversichtlich, dass das Projekt zu einem weiteren Aushängeschild der Porr in Polen wird. Wir haben bereits zahlreiche Infrastrukturprojekte in Polen realisiert und freuen uns sehr, unsere Kernkompetenz im Hochbau erneut unter Beweis zu stellen", so Karl-Heinz Strauss, CEO der Porr.

Die Bauarbeiten auf dem Grundstück an der Swietokrzyska beginnen unmittelbar nach der Vorbereitung der Baustelle. Die erste Phase umfasst den Abbruch sowie Bau- und Erdarbeiten. Das Projekt wird voraussichtlich innerhalb von 36 Monaten realisiert: Die Fertigstellung von Gebäude A mit einer Fläche von ca. 11 500 m², 10 Stockwerken und einer Höhe von 40 m ist für das zweite Quartal 2021 geplant. Die von Gebäude B, einem 155 m hohen Turm mit 40 Stockwerken, für das zweite Quartal 2022. Die Consultinggesellschaft Colliers International ist für das Marketing und den Vertrieb der Investition verantwortlich.

"Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Generalunternehmers für das Skysawa-Projekt waren in erster Linie die Erfahrung der an der Ausschreibung beteiligten Unternehmen sowie die Attraktivität ihres Angebots. Wir wollten, dass ein Bauunternehmer, der den Bau unserer Vorzeigeinvestition ausführt, nicht nur Hochhäuser in seinem Portfolio hat, sondern auch zertifizierte Projekte. Wenn alles nach Plan verläuft, übergeben wir die Baustelle in wenigen Tagen an den Generalunternehmer", so Marcin Mazurek, CEO der Polski Holding Nieruchomosci.

Skysawa ist ein moderner Büro- und Geschäftskomplex mit einer Bruttogrundfläche von ca. 40 000 m² und einem Gesamtvolumen von 225 000 m³. Der Gebäudekomplex liegt in guter Lage – direkt im Zentrum der Hauptstadt, inmitten der Straßen Swietokrzyska, Twarda und Jana Pawta II, in unmittelbarer Nähe des Kreisverkehrs Rondo ONZ. Skysawa wird als eines von wenigen Gebäuden in Warschau über eine direkte Verbindung zur Metrostation verfügen.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408++324++547++414&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel