Holzbau bildet Schwerpunkt

NordBau lockt mit Sonderschau

Das Veranstaltungszentrum Holstenhallen Neumünster hat für den 7. bis 11. September 2022 die 67. NordBau in Neumünster angekündigt. Das Holzbauzentrum*Nord in Kiel ist den Veranstaltern zufolge mit einer Sonderschau vertreten.
Messen und Veranstaltungen
Die mittlerweile 67. NordBau findet im September statt und wartet mit einer Sonderschau auf. Foto: Holstenhallen Neumünster

Unter dem Titel "Bauen und ausbauen mit Holz – wohngesund, klimagerecht, regional" zeigt diese in Halle 8 die Verwendbarkeit des nachwachsenden Rohstoffes sowohl für Bauherren als auch verarbeitende Betriebe und planende Architekten.

Die Industriepartner rund um den Holzbau sind mit aktuellen Lösungen und Produkten für Zimmerer und Holzbauer, Dachdecker, Architekten und Ingenieure, Tischler und Innenausbauer vor Ort. Dazu präsentiert ein tägliches Bühnenprogramm Mustervorführungen der Hersteller zu Verarbeitung und Produktneuheiten. Als Beispiel dient unter anderem ein moderner Holz-Carport, an dem unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten gezeigt werden.

Zum Beispiel als Ergänzung zu einem Reihenhaus oder Einfamilienhausgrundstück. Er umfasst laut den Holstenhallen Solaranlagen-Variationen, Ladestationen für E-Autos, -Bikes und -Geräte sowie Aufbewahrungsmöglichkeiten für Gartengeräte, Werkzeuge und Fahrräder. Ebenfalls erläutert wird der mehrgeschossige Holzbau anhand von Modellen mit bis zu 18 Geschossen. Im Rahmen des Fortbildungsprogrammes der NordBau referiert zudem Fachbuchautor, Zimmerermeister und Sachverständiger Gerrit Horn zum Holzrahmenbau und deckt dabei sowohl Grundlagenwissen als auch konkrete Konstruktionsdetails ab.

An einem umfassenden Beratungspunkt bietet die NordBau darüber hinaus Informationen und Beratung zum geplanten Energiewende- und Klimaschutzgesetz. In Halle 7 stehen deshalb Partnerverbände und Aussteller sowohl privaten Hauseigentümern als auch Vermietern von Wohnungen und Besitzern von Gewerbeimmobilien als Ansprechpartner zur Verfügung.

Im Fokus stehen hier besonders die neuen Anforderungen an Installationen für regenerative Energien beim Austausch von defekten Heizgeräten. Vorsorge und Planung sind wesentliche Voraussetzungen, um kostenintensive Überraschungen beim Ausfall von Geräten begegnen zu können. Die NordBau setzt zudem mit Wasserstoff-Technologie in Halle 6 eigener Aussage nach auf ein weiteres Zukunftsthema, das aber bereits jetzt im Fokus von Planungs- und Ausbauprozessen steht.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter NordBau Neumünster bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen