Anzeige

Integration von Demag

Tadano führt Serviceorganisationen zusammen

Seit Mitte des Jahres 2019 gehört die Mobilkranmarke Demag zur Tadano-Familie.

Zweibrücken/Lauf (ABZ). – Seit Mitte des vergangenen Jahres ist Demag offiziell Teil der Produktfamilie von Tadano. Die Integration der Mobilkranmarke ist nunmehr im vollen Gange, wie der deutsche Kranhersteller in einer Mitteilung bekanntgab. Im Fokus der Zusammenführung stehe die Zusammenarbeit mit den Kunden, so das Unternehmen. Seit Kurzem ergänzen die Demag-Modelle die bestehende Produktfamilie von Tadano. Damit habe Tadano Lücken in der All-Terrain-Produktlinie schließen können und die eigene Produktfamilie um Gittermast-Raupenkrane erweitert. Kunden sollen damit nun von mehr Flexibilität bei größeren Paketangeboten profitieren. Der Name Demag soll dabei auch künftig als eigenständige Marke erhalten bleiben. "Wir bringen die große Aufgabe der Integration von Demag Mobile Cranes in die Tadano-Familie voran und behalten den Fokus und unser Engagement für unsere Kunden und ihre Bedürfnisse bei", erklärt Kenichi Sawada, Geschäftsführer der Tadano Faun GmbH. "Mit Vertrieb und Service für die Marken Tadano und Demag können wir Synergien nutzen und auf diese Weise mehr Wert für unsere Kunden generieren."

Im Anschluss an die Demag-Übernahme hat Tadano unternehmensübergreifende Teams eingerichtet, deren Mitglieder aus allen Regionen der Welt stammen. Ihre Aufgabe besteht darin, erfolgreiche Vorgehensweisen zu ermitteln, die in der gesamten Tadano-Gruppe genutzt werden können. So sollen die besten Konzepte und Technologien beider Marken für das gesamte Produktangebot nutzbar gemacht werden.

Um die Zusammenarbeit der Teammitglieder in den Werken und europäischen Niederlassungen zu fördern, kündigte Tadano kürzlich die Gründung einer Muttergesellschaft an, die als Bindeglied zwischen den beiden deutschen Fertigungsstandorten fungiert. Diese Muttergesellschaft wird gemeinsame Funktionen verschiedener Abteilungen wie Engineering, Produktmanagement, Vertrieb und Marketing beherbergen und soll dazu beitragen, Überschneidungen abzubauen und so die Effizienz steigern. Darüber hinaus verspricht eine gemeinsame deutsche Ersatzteilorganisation zusätzliches Synergiepotenzial zwischen den Tadano-Faun- und Tadano-Demag-Werken. Ziel ist hier, die Ersatzteilverfügbarkeit und die Supportfähigkeit weltweit weiter zu verbessern. Inzwischen seien zudem erste Schritte zur Zusammenführung der europäischen Serviceorganisationen vorgenommen worden, teilte das Unternehmen mit. Damit sollen die globalen Servicekapazitäten verbessert werden und eine schnellere Reaktion auf Kundenwünsche ermöglicht werden. Mit der Implementierung von Ferndiagnostik will das Unternehmen zudem technologische Verbesserungen nutzen, die ebenfalls zu einer höheren Maschinenverfügbarkeit beitragen. Darüber hinaus sollen Kunden zukünftig auch Maschinenkäufe aus einer Hand bündeln können.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel