KOMMENTAR

Vision bleibt

von: Rainer Oschütz

Im Trubel der internationalen Ereignisse scheint eine wichtige Entscheidung für die Wirtschaftsstandorte Dänemark und Deutschland fast unterzugehen: Das dänische Parlament machte dieser Tage den Weg frei für die Fehmarnbelt-Querung. Die Volksversammlung "Folketing" bestätigte damit, dass sie hinter dem Jahrhundertprojekt des Tunnelbaus steht. Damit wurde die offizielle Grundlage für den Bau des in Deutschland nicht unumstrittenen Tunnels gelegt.Nun mag es Zufall sein, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel genau an dem Tag in Kopenhagen weilte, an dem für die gesamte nordeuropäische Wirtschaftsregion die "Zukunftsmusik" bestellt wurde. Doch je näher der Spatenstich für das bedeutende Infrastrukturprojekt rückt, desto deutlicher wird auch, dass sich der Beifall in Deutschland sich in Grenzen hält. Statt Dankbarkeit gibt Skepsis den Ton an. So kann Merkel Verzögerungen nicht ausschließen. Trotz des Wermutstropfens im Freudenbecher steht die Bundesregierung zu dem Staatsvertrag und wird auch alles unternehmen, den Zeitplan, der damit verbunden ist, so weit wie möglich einzuhalten – hoffentlich entpuppt sich das nicht nur als eine Höflichkeitsfloskel während des Staatsbesuches.Nun wird es Zeit, die Hinterlandanbindung auf deutschem Boden zu forcieren. Dazu zählt vor allem ein zügiger Ersatz für die marode Fehmarn-Sundbrücke, die die Ostseeinsel mit dem schleswig-holsteinischen Festland verbindet. Dass bisher kaum etwas passiert ist, hat wohl auch etwas damit zu tun, wie in Deutschland politisch gewollte Großvorhaben durchgesetzt werden. Vielleicht wird der Bau des Fehmarnbelt-Tunnels in Deutschland beispielgebend, wie Großprojekte im geplanten Zeitraum und den vorgegebenen Kosten errichtet werden können. Die Vision jedenfalls, die bleibt bestehen . . .

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Ingenieure / Techniker (m/w/d) Elektrotechnik, Braunschweig  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen