Layher.Live beleuchtete wichtigen Erfolgsfaktor für die Zukunft

Veränderung als Chance begreifen

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – "Hallo und herzlich willkommen bei Layher.Live", mit diesen Worten begrüßte Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm wieder die zahlreichen virtuellen Zuschauerinnen und Zuschauer. Bereits zum zweiten Mal fand der Livestream von der interaktiven Branchenplattform statt – "live und direkt aus dem Layher-Kundenzentrum in Eibensbach".
Layher Messen und Veranstaltungen
Im Thema Ablaufoptimierung sieht Layher-Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm einen wichtigen Erfolgsfaktor für die Zukunft, denn die einzige Konstante sei die Veränderung. Foto: Layher

Den Schwerpunkt setzte der Systemgerüstspezialist in diesem Jahr auf das Thema "Gerüstbau im Wandel – Ablaufoptimierung als Chance" – ein Zukunftsthema, das mit Impulsvorträgen und interaktiven Diskussionsrunden aus verschiedenen Blickwinkeln eingehend beleuchtet wurde.

Mit der Online-Veranstaltung möchte das Unternehmen aktuelle Branchenthemen aufgreifen und konkrete Anregungen mit hohem Praxisbezug geben. Im Thema Ablaufoptimierung sieht Behrbohm einen wichtigen Erfolgsfaktor für die Zukunft, denn die einzige Konstante sei die Veränderung: "Sich verändernde Marktanforderungen, neue rechtliche oder auch gesellschaftliche Rahmenbedingungen und nicht zuletzt der Fachkräftemangel machen es erforderlich, Prozesse und Abläufe regelmäßig zu überprüfen. Und zwar unabhängig von der Unternehmensgröße", betonte er während seiner Begrüßung.

Auch Michael Kempf, Experte für Change Management, bekräftigte in seinem Impulsvortrag "Zeitalter der Umgestaltung", dass Änderungsfähigkeit heutzutage zu den Kernkompetenzen zähle. Mit der bewährten Formel "Sicherheit, Fokus, Erfolg und Ziel" zeigte er auf einfache Weise auf, wie sich neue Abläufe in Firmen erfolgreich verankern lassen.

"Den ersten Schritt zu machen und Mut zu beweisen" ist für den zweiten Keynote-Speaker Benedikt Böhm ebenfalls essentiell, um sich am Markt einen Wettbewerbsvorsprung zu verschaffen. Mit der richtigen Vorbereitung gelänge der Weg an die Spitze – sowohl beim Extrembergsteigen als auch im Gerüstbau. Dies wurde auch von den Branchenexperten und Teilnehmern der zwei Diskussionsrunden Christoph Grimberg, Tobias Hansjürgens und Peter Schüttler bestätigt. Einfach Schritt für Schritt anzufangen und Mitarbeiter dabei mitzunehmen und einzubinden sei ebenso wichtig wie Optimierungspotentiale – beispielsweise in der Logistik – zu erkennen und umzusetzen.

In den zwei Diskussionsrunden des Events konnten Online-Teilnehmer per Chat direkt Fragen an die geladenen Experten und Referenten stellen, was auch rege genutzt wurde. Zudem konnten sich die Teilnehmer an Umfragen beteiligen, die vom Moderatoren der Veranstaltung in die Runde gestellt wurden. Die erste Umfrage sollte ermitteln, ob Unternehmen der Meinung sind, dass der Veränderungsdruck in den letzten fünf Jahren zugenommen habe, was 90 Prozent der Befragten bestätigten.

Die Teilnehmenden waren ebenfalls der Meinung, dass Digitalisierung und gesetzliche Sicherheitsauflagen den Gerüstbau künftig stark beeinflussen werden.

Bei der Frage, in welchen Bereichen die notwendigsten Veränderungen gesehen werden, waren sich die Zuschauer im Zuge der interaktiven Umfragen schnell einig: Knapp 80 Prozent entschieden sich für die Faktoren Mitarbeiterqualifizierung und Logistik.

Die Idee zur interaktiven Branchenplattform Layher.Live kam den Verantwortlichen zu Beginn der Pandemie, die Veranstaltung soll das Informationspaket von Layher aber auch künftig um einen weiteren Baustein ergänzen. "Unser Versprechen an Kunden ist 'Mehr möglich'", erklärt Vertriebsleiter Andreas Beck, der durch das Programm führte. "Dazu gehört neben innovativen Systemlösungen auch ein umfassendes Serviceangebot, das unsere Kunden bei jedem Prozessschritt begleitet – von Technischer Dokumentation und Gerüstplanungssoftware über Anwendungstechnik bis hin zu Schulungen und den fest in der Branche etablierten Gerüstbauerstammtischen.

"Mit Layher.Live haben wir jetzt zudem die Möglichkeit, Branchenthemen in einem kompakten Format bundesweit mit Kunden und Interessenten interaktiv zu diskutieren und damit den Gerüstbau gemeinsam weiterzuentwickeln." Abläufe zu optimieren sei für ihn dabei ebenfalls unerlässlich. "Die Veranstaltung hat gezeigt, dass der Wandel ein fester Bestandteil unseres Alltags ist", resümiert Beck.

"Diesen gilt es nicht nur anzunehmen, sondern vielmehr als Chance zu begreifen – für den zukünftigen Unternehmenserfolg." Das Feedback von Kunden aus Gerüstbau, Handwerk und Baugewerbe war wieder positiv: "Sehr gute Veranstaltung, die gute Impulse setzt", war nur eine der vielen positiven Rückmeldungen. Der gemeinsame Konsens: "Freue mich jetzt schon auf die nächste Veranstaltung!"

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter Fachtagungen und Kongresse bestellen
  • Themen Newsletter Fortbildungen und Seminare bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Layher bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen