Anzeige

Nutzfahrzeugzulieferer baut Expertise im Trailer-Reifendruck-Management aus

SAF-Holland übernimmt PressureGuard

Ab Mitte 2020 wird SAF-Holland das PressureGuard-System auch in anderen Absatzmärkten als Nordamerika anbieten, kündigt CEO Detlef Borghardt an.

Bessenbach (ABZ). – SAF-Holland hat die Mehrheit an PressureGuard LLC erworben, einem US-amerikanischen Spezialisten für automatisches Reifendruck-Management. Damit will der Nutzfahrzeugzulieferer nach eigenen Angaben seine Kompetenz in Reifendruck-Systemen in Nordamerika stärken und sein Produktportfolio um ein wichtiges Grundelement für anspruchsvolle digitale Smart-Produkte in Trailer-Anwendungen ausbauen. Mittelfristig plant SAF-Holland, das PressureGuard-System auch in Europa, China und anderen Absatzmärkten anzubieten. SAF-Holland sieht großes Potenzial in der Reifendruck-Management-Technologie von PressureGuard, heißt es in einer Pressemitteilung dazu. Das PressureGuard-System sei eine langlebige und robuste Lösung für das Reifendruck-Management, das der wachsenden Marktnachfrage nach zuverlässigen, automatischen Reifenfüllsystemen gerecht werde. Es zeichne sich durch Alleinstellungsmerkmale aus wie Edelstahl-Gewebeschläuche, spezielle Aluminium-Druckguss-Radkappen mit Schutzfunktion, ein zum Patent angemeldetes einzigartiges Achslüftungs-Element und patentierte Hochdruckentlastungs-Funktionen. Die drucklose Achskonstruktion könne mit allen branchenüblichen Variationen von Achskonfigurationen, Reifengrößen, Felgentypen, Achsspindeltypen, Nabenschmieroptionen, Druckeinstellungen, Verkabelungen und elektrischen Schaltungen integriert werden.

Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland will mit der Übernahme seinen Flottenkunden in Nordamerika eine noch umfassendere Achs- und Federungslösung zur Verfügung stellen. Außerdem erweitert der Konzern mit der nun eigenen Lösung seine System-Kompetenz: Der "Alles-aus-einer-Hand"-Ansatz biete Flottenmanagern eine zentrale Anlaufstelle und ein ausgereiftes System-Design, so SAF-Holland. Darüber hinaus vereinfache das Konzept die Gewährleistung und den Kundendienst.

"Diese Übernahme steht im Einklang mit unserer Strategie, unseren Kunden komplette System-Lösungen anzubieten und ergänzt unser Produktportfolio ideal. Dieser Ansatz adressiert viele Herausforderungen von Flottenmanagern und vereinfacht die Bestell-, Produktions- und Kundendienstprozesse. Durch die Integration des PressureGuard-Konzepts sind wir in der Lage, den Ausrüstungsanteil unserer Achs-Systeme mit Reifendruck-Management-Technologie deutlich zu erhöhen", erläutert SAF-Holland-CEO Detlef Borghardt. So würden heute schon ca. 30 % aller Trailer mit einem derartigen System in den USA ausgeliefert, mit steigender Tendenz.

"Nach Nordamerika werden wir das System in einem zweiten Schritt ab Mitte 2020 auch in unseren anderen Absatzmärkten anbieten. PressureGuard hat sich auf dem Markt mit einem einfachen, aber dennoch robusten Design bewährt", führt Detlef Borghardt weiter aus. SAF-Holland-CFO Dr. Matthias Heiden ergänzt: "Ähnlich wie bei dem Kauf von Axscend im Jahr 2018 steht auch bei der Übernahme von PressureGuard die Erweiterung unserer technologischen Expertise im Vordergrund. Die Kompetenz von PressureGuard lässt sich nahtlos in unsere digitale Smart-Produktplattform integrieren."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel