oa.sys wird Teil von Blumer Lehmann

Gemeinsam stark im Holzbau-Segment

Gossau/Schweiz (ABZ). – Seit dem 1. Januar 2023 ist die oa.sys baut GmbH (oa.sys) eine vollständige Tochterfirma von Blumer Lehmann. Sie ergänzt das Portfolio mit Leistungen rund um den großvolumigen Wohn- und Gewerbebau in Österreich und Deutschland.
Unternehmen
Das neue Führungsteam. Foto: Marcel A. Mayer

Nach der 2021 geschlossenen strategischen Partnerschaft ist das Vorarlberger Holzbauunternehmen oa.sys nun Teil der Blumer Lehmann Unternehmensgruppe, die ihren Hauptsitz in Gossau in der Ostschweiz hat und über weitere Standorte in der Westschweiz, Deutschland und Luxemburg verfügt.

Blumer Lehmann, eine Firma, die nach eigener Aussage Spezialistin im Holz- und Silobau ist, erweitert ihr Portfolio mit diesem Zusammenschluss entsprechend den Anforderungen des Marktes. So bleibt die Produktion von oa.sys in Alberschwende erhalten und dient als Ausgangsort für die Bearbeitung des deutschen und österreichischen Marktes. Der Produktions- und Planungsstandort ergänzt die deutschen Holzbau-Ableger von Blumer Lehmann in Großenlüder und Grafschaft. Die Entwicklung, Planung, Produktion und Montage der Holzbauten für die Kunden in Deutschland und Österreich erfolgt je nach Bedürfnis am jeweiligen Standort und vom dafür spezialisierten Planungs- und Produktionsteam. Im Rahmen seiner Nachfolgeregelung übernimmt Siegfried Kohler, der bisherige Inhaber und Geschäftsführer von oa.sys, neue Aufgaben und arbeitet eng mit dem Standort Gossau zusammen. "Ich setze mich im Verkauf und in der Projektentwicklung weiterhin aktiv für unsere Kunden in Österreich und Deutschland sowie für gemeinsame strategische Projekte ein", sagt Kohler. Die operative Leitung von oa.sys übergibt er an ein dreiköpfiges Führungsteam. Die Geschäftsleitung übernehmen der Vorarlberger Andi Grabher, der während einiger Jahre bei Blumer Lehmann die Produktion im Silo- und Anlagenbau leitete sowie die bisherigen oa.sys-Mitarbeiter Maximilian Grass und Marcel Rudigier. Im Namen des ganzen Teams verspricht Grabher: "Unter dem bisherigen Markennamen oa.sys und mit eigenem Auftritt bieten wir unserer Kundschaft und Zielgruppe die gewohnt vollumfängliche Holzbaukompetenz."

Lukas Osterwalder, Geschäftsführer für den Bereich Holz- und Modulbau in den Märkten Deutschland, Österreich und Luxemburg, ist überzeugt, dass beide Betriebe und ihre Kunden durch den Zusammenschluss großen Mehrwert erwarten dürfen: "Wir erweitern unser Portfolio mit den Leistungen von oa.sys und sehen viel Potenzial sowie neue Chancen in den koordinierten Aktivitäten der Betriebsstandorte Alberschwende in Deutschland und der Schweiz."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Land- & Baumaschinen- mechatroniker (m/w/d), Luhe-Wildenau  ansehen
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
Technische/‑n Sach­bearbeiter/‑in (m/w/d) für das..., Ingolstadt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen