Patentierte Auswurffunktion

Bohrkerne aus Lochsäge entfernen

Kleingeräte und Werkzeuge
Der Bohr-Fixx von Primo ist ein Aufnahmewerkzeug mit patentiertem Adapter für Lochsägen mit einem Durchmesser von 38 bis 127 mm. Der Zentrierbohrer wird mitgeliefert. Foto: Primo

Waldkraiburg (ABZ). – Ein Aufnahmewerkzeug für Lochsägen, mit dem sich der Bohrkern durch eine patentierte Mechanik leicht und schnell auswerfen lässt, hat die Primo GmbH aus dem oberbayerischen Waldkraiburg entwickelt. Wer mit einer Lochsäge in Wand oder Decke bohrt, muss anschließend den Bohrkern aus der Bohrkrone entfernen. Gerade bei Holzbohrungen stecke das Bohrgut oftmals fest oder gar verkeilt in der Bohrkrone, so die Primo GmbH. Es brauche Zeit und Kraft, es dort wieder herauszuholen. Um Anwendern die Bohrarbeiten zu erleichtern und ihnen Zeit zu sparen, hat Primo das neue Produkt mit der Bezeichnung Bohr-Fixx auf den Markt gebracht. Das Aufnahmewerkzeug hat einen Durchmesser zwischen 38 bis 127 mm. Es wird zwischen das Bohrfutter und die eigentliche Säge gesteckt. Handwerker müssen vier am patentierten Adapter fixierte Metallstifte leicht zurückziehen und festhalten, damit sie die Säge auf den mitgelieferten Zentrierbohrer anschrauben können. Im Anschluss wird der Bohrkern aus der runden Säge gedrückt. Dazu muss der Handwerker lediglich den Adapter bei umgeschaltet laufender Bohrmaschine festhalten. Die Metallstifte fahren heraus und drücken das Innere der Bohrkrone heraus.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Kleingeräte und Werkzeuge bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen