Über Moseltal

Arbeiten am Stahlüberbau für neue Brücke gehen voran

ZELTINGEN-RACHTIG (dpa). - An der Hochmoselbrücke wächst der Stahlüberbau: Gegenwärtig werde ein rund 118 m langes Teilstück langsam von der Hunsrückseite in Richtung Mosel geschoben, sagte eine Sprecherin des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz jetzt in Koblenz. Damit sei der Überbau bereits über den ersten Pfeiler hinweg gewachsen. Bis die 1,7 km und bis zu 160 m hohe Brücke das Moseltal überspannt sind, seieninsgesamt 13 Verschubphasen nötig. Die nächste ist für Oktober geplant, aktuell war es die dritte. Die Brücke bei Zeltingen-Rachtig (Kreis Bernkastel-Wittlich) gilt als derzeit größtes Brückenbauprojekt in Europa. Fünf von zehn Pfeilern sind fertig, zwei im Bau. Die Brücke ist Teil einer insgesamt 25 km langen neuen Strecke, die ab 2018 das Autobahnkreuz Wittlich in der Eifel mit dem Hunsrück verbinden soll. Das gesamte Projekt soll rund 456 Mio. Euro kosten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen