Anzeige

Weicher Stoff für harte Arbeit

Workwear aus Fairtrade-Baumwolle gefertigt

Die Cotton Line hat viele funktionale Details. Hosen und Jacken haben viele Taschen und eine ergonomische Kniepartie.

Duisburg (ABZ). – Liebhaber von Baumwoll-Berufskleidung setzen auf das natürliche Material, da es angenehm zu tragen ist und weicher als ein Mischgewebe. Die CWS Workwear Cotton Line richtet sich an Unternehmen, die besonderen Wert auf einen hohen Tragekomfort ihrer Arbeitskleidung legen. Die Cotton Line ist eine bequeme Workwear für Industrie und Handwerk, die aus Fairtrade-Baumwolle gefertigt wird. Damit setzt CWS mit seiner vierten Fairtrade Kollektion neue Maßstäbe für nachhaltige Arbeitskleidung. Mitarbeiter tragen ihre Berufskleidung den ganzen Arbeitstag. Daher ist es besonders wichtig, dass sich der Träger darin wohl fühlt. Baumwollfasern sind von Natur aus hautfreundlich, reißfest und strapazierfähig und eignen sich daher besonders gut für die Herstellung von Berufskleidung. Auch bei großer körperlicher Anstrengung fühlt sich Berufskleidung aus Baumwolle angenehm an. CWS bietet mit der Cotton Line nach eigenen Angaben eine Berufskleidung aus Teilen mit 65 und 100 % Fairtrade-Baumwolle. "Damit sind wir der einzige Anbieter, der eine Workwear aus 100 % Fairtrade-Baumwolle anbietet. Auch bequemer geht es kaum, denn die Kleidung passt sich den Bewegungen seines Trägers an", erklärt Uwe Böhlke, Branchenmanager Handwerk bei CWS.

Ob in der Produktion, Lagerhaltung oder in der Werkstatt: Die CWS Cotton Line sei mit ihrer großen Farb- und der Angebotsvielfalt für viele Einsatzgebiete geeignet. Unternehmen könnten Arbeitsjacke, Weste, Latz- und Bundhose, Bermuda-Shorts sowie Overall oder Kittel je nach Branche und Vorliebe aus sechs Farbkombinationen wählen. Dabei ist die moderne Berufskleidung farblich auf die anderen CWS Workwear-Kollektionen abgestimmt. Zudem gibt es jeweils passende Shirts, Polos oder Outdoorjacken als Ergänzung. Somit können einzelne Teile einfach miteinander kombiniert werden.

Darüber hinaus hat die Cotton Line viele funktionale Details. Hosen und Jacken haben viele zahlreiche Taschen und eine ergonomische Kniepartie, die Ärmel sind weitenverstellbar und helle Biesen sorgen für eine bessere Sichtbarkeit im Dunkeln.

CWS gehört nach eigenen Angaben zu den größten Anbietern von Fairtrade zertifizierter Berufskleidung. Die Cotton Line ist bereits die vierte Fairtrade-Kollektion der Marke CWS. An allen Kleidungsstücken ist das Fairtrade-Logo angebracht, wodurch die faire Herkunft der Baumwolle sichtbar ist. Unternehmen zeigen mit der Wahl dieser Berufskleidung ihr nachhaltiges Engagement und können damit auch bei ihren eigenen Kunden punkten. Gleichzeitig unterstützen sie Baumwollbauern, die einen fairen Mindestpreis für ihre Baumwolle und eine Prämie für Gemeinschaftsprojekte erhalten.

Die CWS Berufskleidung ist im Mietservice erhältlich. Der CWS Full-Service sorgt für ein gepflegtes Erscheinungsbild aller Betriebsmitarbeiter und entlastet diese: CWS holt die getragene Kleidung beim Kunden ab, wäscht sie in eigenen Wäschereien, repariert oder ersetzt sie wenn nötig und liefert die frisch gewaschene Kleidung wieder an.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=76&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel