Bekenntnis zum Standort

bema feierte 75-jähriges Jubiläum

VOLTLAGE (ABZ). - "Gemeinsam gut gerüstet für eine saubere Zukunft" – Unter diesem Motto startete die bema GmbH Maschinenfabrik in ihr Jubiläumsjahr 2015, das jetzt mit einem Festakt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Partner, Lieferanten, Kunden und Wegbegleiter aus Politik und Gesellschaft seinen Höhepunkt erlebte.Dass zum anschließenden Tag der offenen Tür rund 5000 Besucher nach Voltlage-Weese kamen, spiegelt die Verwurzelung des Unternehmens und 75 Jahre Bekenntnis zu Standort und Region wider. 1940 hatte Heinrich Berens im niedersächsischen Voltlage-Weese mit einer Hufbeschlagschmiede den Grundstein des heutigen, weltweit agierenden Unternehmens gelegt. Rund fünf Jahrzehnte setzte man in der landwirtschaftlich geprägten Region zunächst auf Reparatur und Handel von Landmaschinen, Dreherei und Schweißerei. 1989 dann tat Günther Berens, Sohn des Firmengründers, den entscheidenden Schritt in eine neue, zukunftsweisende Richtung: Konstruktion und Bau von Anbaukehrmaschinen. In wenigen Jahren entwickelte sich bema zum Spezialisten zunächst für Anbaukehrmaschinen, dann auch für Schneeschilder – beide Produktreihen sind heute auf der ganzen Welt vertreten. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt bema im Jubiläumsjahr am Hauptsitz in Voltlage-Weese; darüber hinaus unterhält die Firma ein weit verzweigtes Netz von Werksvertretern, Händlern und Importeuren, die die bema-Kunden weltweit betreuen.Einen ganz besonderen Akzent setzt bema deshalb im Jubiläumsjahr in Sachen "Kommunikation" und "Wertschätzung": "Die Menschen haben uns in 75 Jahren Firmengeschichte viel gegeben, jetzt geben wir etwas zurück", bringt Sonja Koopmann, Enkelin des Firmengründers Heinrich Berens und seit 2012 alleinige bema-Geschäftsführerin, die Jubiläums-Botschaft auf den Punkt. "Dahinter verbirgt sich die Idee, in diesem Jahr zahlreiche gemeinnützige Projekte zu unterstützen – von der Renovierung eines Spielplatzes bis zur Erstellung einer Welpenstation; bema hilft bei Um- und Neubau- oder Renovierungsarbeiten unterschiedlichster Art sowie – natürlich – bei der Endreinigung der Baustellen."Über diese Projekte sowie Aktionen und News zum Firmengeburtstag berichtet die eigens erstellte Jubiläums-Website www.sau-bere-zukunft.info in Worten und bewegten Bildern – ein kommunikatives Instrument, das weiterbespielt und in den kommenden Monaten um weitere "Webisoden" ergänzt werden soll.Zudem präsentierte das Unternehmen zum Jubiläum eine ausführliche und exklusiv gestaltete Firmenchronik – im Wortsinn eine "runde Sache". Sie gewährt Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von bema. Sonja Koopmann: "Erst die hohe Identifikation aller – unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unserer Partner, Lieferanten, Kunden, aber auch der Bevölkerung – macht uns zu der starken bema-Familie, die wir heute sind." Und die "Familie" sieht das offenbar genauso: Ein voll besetzter Festsaal und die hohe Besucherzahl beim Tag der offenen Tür sind ein Beleg dafür.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen  ansehen
Leiter (m/w/d) Miete , München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen