Anzeige

Bunte Beschichtungen für Spielplatzwege

Farbkonzept mit Flüssigkunststoff realisiert

Triflex, Bauchemie, Bodenbeläge, Stadtplätze

Nach dem Abkleben der Ränder für eine gerade Linie wurde die Beschichtung Triflex Cryl M 264 auf die asphaltierte Fläche aufgetragen.

HANNOVER (ABZ). - Der Spielplatz am Parlweg in Hannover-Stöcken belebt den Stadtteil mit seiner bunten Farbgebung. Im Zuge der Neuplanung ist ein ganzheitliches modernes Farb- und Raumkonzept für den ehemals tristen und unbelebten Platz entstanden. Bunte Spielwege in den Sonderfarbtönen Tomatenrot, Verkehrsorange und Ginstergelb gliedern nun die insgesamt 1500 m² große Fläche in vielseitig nutzbare Spiel- und Aufenthaltsbereiche. Die farbigen Querwege teilen den schlauchartigen Raum optisch und bilden Abschnitte für verschiedene Spielinhalte und Altersgruppen. Mit der Systemkomponente Triflex Cryl M 264 liefert Triflex die optimale Beschichtung für uneingeschränktes Spielen und Toben. Der ausführende Fachverarbeiter Rainer Hartlep aus Hannover macht mit der Verarbeitung von Triflex Flüssigkunststoff seit vielen Jahren gute Erfahrungen. Auch bei der Neugestaltung der Spielplatzwege entschied er sich für die Produkte des Systemherstellers – nicht zuletzt, weil Triflex innerhalb kürzester Zeit ein Beschichtungssystem in Sonderfarbtönen bereitstellen konnte.

Grundlage für die Neuplanung des Spielplatzes zwischen Parlweg und Luckerthof waren die kunterbunten Ideen der Kinder, die im Stadtteil Hannover-Stöcken leben. Im Rahmen des Freiraumentwicklungskonzeptes "Stöcken blüht auf" haben sie unter Anleitung eines Künstlers in Workshops erarbeitet, wie ihr idealer Spielplatz aussehen soll. Wünsche und Vorstellungen wurden gesammelt und mithilfe selbstgebastelter Modelle präsentiert. Diese Ideen ließen die Planer des Landschaftsarchitekturbüros Drecker in ihren Entwurf einfließen. Ein wichtiger Bestandteil des Projektes war das Farbkonzept, das konsequent umgesetzt wurde. So findet sich die Farbigkeit der Beläge auch in Spielgeräten, Abgrenzungen und anderen Elementen des Spielplatzes wieder. Ein asphaltierter Hauptspielweg verbindet die bunten Querwege, die das längliche Grundstück in Spielbe-reiche gliedern. Für diese Wege war eine rutschhemmende Oberfläche gefordert, um Unfälle zu verhindern und das uneingeschränkte Spielen zu ermöglichen.

Die Ausführung sollte als Teil des neuen Farbkonzeptes in den gewünschten Sonderfarbtönen Tomatenrot, Verkehrsorange und Ginstergelb erfolgen. Gleichzeitig sollten die Spielplatzwege erhöhten mechanischen Belastungen durch Fahrräder, Inline-Skates oder Kinderwagen dauerhaft standhalten, um die Funktionalität und Farbigkeit der Oberfläche langfristig zu erhalten. Damit alle Besucher die Spielbereiche problemlos erreichen können, war eine barrierefreie Umsetzung als wichtiger Bestandteil der Planung gefordert. Für die Verarbeitung stellten Neigungen der Wege bis zu 45° hin zu den Spielflächen eine besondere Herausforderung dar. Da die Umsetzung sehr kurzfristig erfolgen musste, war ein Produkt gefragt, das möglichst schnell in den gewünschten Sonderfarbtönen lieferbar war. Auch die Verarbeitung bei unbeständiger Witterung sollte gesichert sein.

Mit einer farbigen und rutschhemmenden Beschichtung, die selbst Belastungen auf Parkdecks standhält, liefert Triflex die maßgeschneiderte Lösung für diese Aufgabe. Die widerstandsfähige Beschichtung Triflex Cryl M 264 ist verschleißfest und kann extrem starken mechanischen Belastungen ausgesetzt werden. Zudem ist sie wetterfest und UV-beständig und kann bis 0 °C Untergrundtemperatur verarbeitet werden. Dank ihrer kurzen Aushärtungszeit ist sie auch bei wechselhaftem Wetter schnell und sicher applizierbar. Weil sie naht- und fugenlos aufgetragen werden kann, ergibt sich eine ebene Fläche ohne Barrieren.

Die Beschichtung haftet auch auf geneigten Flächen. So wird sie im Parkhausbereich bspw. auch für Rampen und Spindeln eingesetzt. "Triflex Cryl M 264 konnte problemlos in den gewünschten Sonderfarbtönen Tomatenrot, Verkehrsorange und Ginstergelb geliefert werden – und das in kürzester Zeit", sagt Fachverarbeiter Rainer Hartlep, Inhaber des ausführenden Unternehmens Hartlep Beschichtungen.

Die frisch asphaltierten Wege waren ein optimaler Untergrund für die vielseitige Beschichtung. Innerhalb eines Tages hat das Fachunternehmen Hartlep Beschichtungen die Spielplatzwege auf einer Gesamtfläche von 130 m² mit Triflex CrylM 264 in den gewünschten Sonderfarben beschichtet. Da die asphaltierten Wege neu angelegt waren, musste der Untergrund lediglich mit einem Tellerschleifer angeraut werden. Eine Grundierung war nicht erforderlich. Nachdem das Unternehmen die Ränder abgeklebt hatte, um eine gerade Linie der farbigen Spielwege zu erreichen, konnte die Beschichtung mit einer Edelstahlkelle aufgetragen werden.

Bereits nach weniger als einer Stunde war die Beschichtung ausgehärtet, und die Wege waren wieder begehbar und voll belastbar. Die Kinder nutzen den neuen Spielplatz und freuen sich über das kunterbunte Ergebnis, zu dem sie selbst einen entscheidenden Teil beigetragen haben. Für den erfahrenen Verarbeiter war die farbige Gestaltung des Kinderparadieses auch eine neue Erfahrung: "Der Spielplatz war ein sehr schönes, außergewöhnliches Projekt für uns – etwas ganz Besonderes."

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=304++382++194&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel