Double-Lock-Schnellwechsler von Lehnhoff erhöhen Arbeitsschutz im GaLaBau

Doppelt verriegelt sicher baggern

Baden-Baden (ABZ). – Hydraulische Schnellwechsler gehören heute im GaLaBau zum Standard. Komfortabel lassen sich mit ihnen die Anbaugeräte an Mini- und Kompaktbaggern schnell austauschen. In Puncto Sicherheit geht Lehnhoff jetzt noch einen Schritt weiter. Seit 2020 integriert der Bagger-Ausrüster für mehr Arbeitsschutz auf der Baustelle serienmäßig das Sicherheitssystem Double Lock in seine hydraulischen Schnellwechsler.
Lehnhoff Schnellwechsler Ausstattung & Zubehör
Lehnhoff bietet seine hydraulischen Schnellwechsler mit Double Lock auch mit Powertilt-Einheit an. Fotos: Lehnhoff Hartstahl

Die neue Sicherheitslösung mit Doppel-Verrieglung durch eine zusätzliche Sicherheitsklaue gibt es für die hydraulischen Lehnhoff-Schnellwechsler der Größen HS01 bis HS25 (Gewichtsklassen 0,5 bis 38 t) und die vollhydraulischen Pendants VL80-VL250. Neu ist: Die Verriegelung erfolgt in zwei Schritten. Zum Ersten wie bisher mit zwei Riegelbolzen in der Riegelplatte. Bei der zweiten Verriegelung verhindert die neue Sicherheitsklaue im Falle einer Fehlverriegelung das unbeabsichtigte Herabfallen von Anbaugeräten.

Funktionell umschließt die Sicherheitsklaue durch Federkraft formschlüssig die Aufnahmewelle. Die Verriegelung wird mechanisch durch die Bewegung der Riegelbolzen bewirkt. Beim Entriegeln drückt ein an den Riegelbolzen-Fahrweg gekoppelter Bolzen die Sicherheitsklaue auf, die erst daraufhin das Anbaugerät freigibt.

Die neue Sicherheitslösung fordert GaLaBau-Unternehmern keinen Mehraufwand ab, versichert Lehnhoff. Zusätzliche Installationen oder Umbauten entfallen. Durch die mittige Anbringung der Sicherheitsklaue am Schnellwechsler und durch die angepasste Geometrie der äußeren Schnellwechsler-Klauen lassen sich auch Anbaugeräte, die nicht absolut plan am Boden liegen, sehr einfach in die Welle der Adapterplatte einfahren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Lehnhoff Schnellwechsler Ausstattung & Zubehör
Gut zu erkennen: die mittig angeordnete Sicherheitsklaue.

Diese Erfahrung hat auch Baggerfahrer Sebastian Neber beim Ausbau einer Mülldeponie in Eberstadt (Baden-Württemberg) gemacht. Sein Arbeitgeber, die Leonhard Weiss Bauunternehmung, tauschte für maximale Arbeitssicherheit an 60 Mini- und Kompaktbaggern hydraulische Lehnhoff-Schnellwechsler gegen neue Modelle mit der Lehnhoff-Sicherheitsverriegelung Double Lock aus. Mit einem Wacker Neuson EW100-Mobilbagger schüttete Sebastian Neber mineralische Dichtungsmaterialien auf und verlegte geotextiles Schutzvlies sowie Polyethylen-Leitungen. Der EW100 war dazu einem Lehnhoff-Schnellwechsler HS08 samt Powertilt PTS070 und Double-Lock ausgerüstet. Der Maschinist lobt die neue Lösung: "Double Lock ist robust, sicher und einfach zu betätigen. Mit der Sicherheitsklaue gelingt mir das Einfahren des Schnellwechslers in das Anbaugerät und das Aufnehmen des Werkzeugs sogar noch leichter."

Mehr als 6000 Hydraulik-Schnellwechsler mit Double Lock hat Lehnhoff eigenen Angaben nach seit Juli 2020 verkauft. "Dass unsere Kunden Double Lock so gut annehmen, beweist, wie wichtig ihnen Investitionen in die Sicherheit ihrer Mitarbeiter sind", resümiert Lehnhoff-Produktmanager Sebastian Denniston. "Double Lock bietet ihnen eine "over the top"-Ausführung. Mehr, als aktuelle Sicherheitsnormen fordern."

Die Double Lock-Wechsler von Lehnhoff sind bei der BG BAU gelistet. Die Berufsgenossenschaft fördert mit bis zu maximal 1800 Euro pro Gerät den Kauf hydraulischer Schnellwechsler mit automatischer Erkennung der Verriegelungsposition oder zusätzlicher Verriegelung, die bestimmte Kriterien zum Arbeitsschutz erfüllen. Sowohl Double Lock- als auch LSC-Wechsler von Lehnhoff erfüllen die Vorgaben.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen