Anzeige

Elf Prozent mehr Dachdecker-Azubis

Köln (ABZ). - Genau 11,45 % mehr junge Menschen haben sich im letzten Jahr für eine Lehre im Dachdeckerhandwerk entschieden.  Bereits im Jahr zuvor konnte für das erste Lehrjahr eine Steigerung  von immerhin 7 % verzeichnet werden. Insgesamt gibt es derzeit über alle drei Lehrjahre hinweg 6.767 Dachdecker und Dachdeckerinnen; damit konnte seit fünf Jahren erstmals wieder der Rückgang gestoppt werden. “Wir bilden im Vergleich zum Vorjahr rund zwei Prozent mehr Dachdecker und Dachdeckerinnen aus. Dieses positiveSignal freut uns sehr: Das Dachdeckerhandwerk findet wieder mehr Beachtung. Dazu haben sicherlich auch unsere bundesweiten Nachwuchsaktionen beigetragen, denn ein Azubi-Plus wird aus fast allen Landesverbänden gemeldet, und das sogar zum Teil zweistellig”, kommentiert Artur Wierschem, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des ZVDH, die Entwicklung. Übrigens: Genau 116 Frauen werden derzeit zur Dachdeckerin ausgebildet, und im letzten Leistungswettbewerb konnte sich mit Bundessiegerin Julia Peetz aus Tübingen eine junge Dame in der Männerdomäne Dachdeckerhandwerk behaupten.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel