Für Kaltfräsen und Straßenrecycler

Neue Straßenbau-Steuerungsplattform vorgestellt

Westminster/USA (ABZ). – Die neue Version der Trimble Steuerungsplattform der nächsten Generation für glattere, präzisere Straßenoberflächen erweitert die Funktionalität um einen zusätzlichen Maschinentyp.
Trimble Fräsen Bau digital
Trimble Roadworks für Kaltfräsen und Straßenrecycler läuft nach Unternehmensangaben auf einem Android Betriebssystem und ermöglicht es dem Bediener, die Frästiefe der Kaltfräse oder des Straßenrecyclers je nach Projektdesign genau zu steuern. Abb.: Trimble

Trimble gab die Verfügbarkeit der Trimble Roadworks Straßenbau-Steuerungsplattform für Kaltfräsen und Straßenrecycler bekannt, die die Funktionalität des fortschrittlichen Trimble 3D-Steuerungssystems erweitern soll. Trimble Roadworks für Kaltfräsen und Straßenrecycler läuft nach Unternehmensangaben auf einem Android Betriebssystem und ermöglicht es dem Bediener, die Frästiefe der Kaltfräse oder des Straßenrecyclers je nach Projektdesign genau zu steuern.

Das intuitive System ermögliche es Bedienern, die anspruchsvollsten Anforderungen für komplexeste Projekte zu erfüllen, übermäßiges Fräsen zu minimieren und eine glattere Oberfläche auf Start- und Landebahnen von Flughäfen, Autobahnen, Rennstrecken und bei anderen Projekten zu schaffen, die optimale Ebenheit verlangen. Das 3D-Design wird dem Maschinenbediener angezeigt und weist Bereiche aus, die dem Sollniveau entsprechen und wo das Sollniveau über- beziehungsweise unterschritten wurde, wobei die tatsächliche Fräsposition und Neigung mit dem digitalen Plan verglichen wird. Die Plattform führt die Fräse automatisch, um die ideale Tiefe und Neigung ohne Leitdrähte oder manuelle Justierungen zu fräsen.

"Komplexe Straßenbauprojekte wie Start- und Landebahnen von Flughäfen und stark befahrene Autobahnen haben einige der strengsten Anforderungen in der Bauindustrie", sagte Kevin Garcia, General Manager von Civil Specialty Solutions bei Trimble. "Mit Trimble Roadworks für Kaltfräsen und Straßenrecycler gibt es kein Schätzen und Nacharbeiten mehr, wodurch es für Bediener einfach wird, präzise auf eine 3D-Designhöhe zu fräsen. Die Vorteile erstrecken sich über den gesamten Straßenbauprozess: Arbeiten mit dem Asphaltfertiger werden erleichtert, der Asphaltverbrauch verringert und die Oberflächenebenheit insgesamt erhöht."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Technische Leitung (w/m/d) , Mönchengladbach  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen