Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen zur Steigerung der Produktivität

Batterie-Elektro- oder Diesel-Elektro-Hybrid

Frechen (ABZ). – JCB baut sein erfolgreiches Arbeitsbühnenprogramm mit zwei neuen Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen weiter aus. Die Arbeitsbühne A45E ist eine vollelektrische Version des Diesel-Modells AJ48D und bietet die gleiche Leistung, Arbeitshöhe und Reichweite – jedoch emissionsfrei.
JCB Arbeitsbühnen und Aufzüge
Die Arbeitsbühne A45E ist eine vollelektrische Version des Diesel-Modells AJ48D und bietet die gleiche Leistung, Arbeitshöhe und Reichweite – jedoch emissionsfrei. Foto: JCB

Die Arbeitsbühne A45E wird von acht 6-Volt-Batterien angetrieben, die ein 48-Volt-System mit 400 Ah bilden. Die Batteriepakete sind auf beiden Seiten des unteren Chassis angeordnet, wodurch ein niedriger Schwerpunkt für zusätzliche Stabilität und verbesserte Traktion gewährleistet ist. Die Batterien versorgen die AC-Antriebsmotoren über die Motorsteuerung und die Hydraulikpumpe der Maschine über eine Hydraulikmotorsteuerung.

Das Modell A45EH ist eine Diesel-elektrische Hybridversion der gleichen Maschine und eignet sich damit ideal für Arbeiten an entlegeneren Orten, an denen eine externe Stromversorgung nicht ohne weiteres verfügbar ist.

Ein 14,8-Kilowatt-Dreizylinder-Dieselmotor und einen 7,5-Kilowatt-Generator versorgen die acht 6-Volt-Batterien der Maschine. Der Motor ist auf einer ausschwenkbaren Platte montiert, was die Wartung und Instandhaltung bei Bedarf erleichtert. Ein 40-Liter-Kraftstofftank bietet mehr als genug Diesel für eine ganze Betriebswoche. Dieser flexible Hybridantrieb macht die Maschine zu einer idealen emissionsarmen Lösung für entlegene Standorte und wechselnde Einsatzbereiche. Sofern ein Zugang zum Stromnetz vor Ort besteht, kann die Batterie an das Stromnetz angeschlossen werden.

Serienmäßig mit Allradantrieb und Zweiradlenkung

Beide Arbeitsbühnen sind serienmäßig mit Allradantrieb und Zweiradlenkung ausgestattet. Die Räder werden von vier Wechselstrommotoren angetrieben, die durch regeneratives Bremsen Energie zurückgewinnen, um die Batterieleistung zu verlängern. Da jedes Rad einzeln angetrieben wird, kann die Maschine Steigungen bis zu 40 % überwinden. Eine Pendelachse sorgt dafür, dass bei eingefahrenem Ausleger die maximale Traktion auch auf unwegsamem Gelände erhalten bleibt. Um die Stabilität der Maschine zu gewährleisten, wird die Achse jedoch gesperrt, wenn die Maschine in den Modus zum Anheben des Auslegers wechselt. Abriebfeste, nicht markierende Reifen sind Standard.

Die Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne hat drei Einstiegspunkte für einen einfachen Zugang. Es gibt vier Stellen, an denen das Gurt-Geschirr eingehängt werden kann, sodass der Bediener vollen Zugang zum Korb hat. Die Länge der Plattform beträgt 0,84 m und die Breite 1,84 m. Eine Abschaltvorrichtung, die bei ihrer Aktivierung die Funktionen des Auslegers automatisch unterbricht, schützt den Bediener und verhindert Quetschungen.

Die Ausleger sind zudem mit einer Fahrtrichtungsanzeige ausgestattet, die sicherstellt, dass dem Fahrer deutlich ersichtlich ist, ob der Ausleger über die Seite des Fahrgestells geschwenkt ist, bevor er die Maschine mit ausgefahrenem Ausleger bewegt. Ein Neigungssensor verhindert, dass der Ausleger bei mehr als 5° Neigung auf unebenem Boden weiter ausgefahren werden kann.

Tragfähigkeit beträgt 300 Kilogramm

Die maximale Plattformhöhe beträgt bei beiden Modellen 13,84 m, mit einer horizontalen Reichweite von bis zu 7,47 m und einer Übergreifhöhe von 7,48 m. Die Tragfähigkeit für beide Maschinen beträgt 300 kg.

Das LiveLink-Telematik-System von JCB liefert Echtzeit-Betriebsdaten zu Leistung, Wartungsplänen und Fehlercodes. Mietpark-Manager oder Flottenmanager können damit aus der Ferne unter anderem den Motorbetrieb, Warnungen bei niedrigem Kraftstoffstand, Neigungssensorwarnungen und Überlastwarnungen aufzeichnen.

LiveLink liefert auch Daten zur Batteriespannung, zum Kraftstoffstand und zur prozentualen Auslastung der Maschine. Die neuen Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen A45E und der A45EH bieten eine höhere Tragfähigkeit mit emissionsfreiem beziehungsweise emissionsarmem Hybridantrieb. Die Maschinen bieten ein höheres Maß an Effizienz und Kontrolle, was zu einer verbesserten Bedienerfreundlichkeit und einer höheren Produktivität führt.

Diese Maschinen sind mit einem5-Zoll-Farb-Touchscreen-Display auf der Plattform ausgestattet, sodass der Bediener die wichtigsten Daten und Bedienelemente stets zur Hand hat. Dieses intuitive Bedienelement erhöht die Sicherheit und Produktivität auf der Baustelle.

Darüber hinaus verfügen die Maschinen über ein einzigartiges Steuersystem, das den Wechsel zwischen Plattform- und Bodensteuerung überflüssig macht. Der Fahrer kann die Maschine nahtlos von beiden Positionen aus bedienen und muss nicht mühsam den Steuerungsmodus wechseln.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen   ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen