Innovative Produkte

XXL-Platten werden schonend abgerüttelt

Weber MT Stampfer GaLaBau Nürnberg
Der Verdichtungstechnik-Spezialist Weber MT bietet nach eigener Aussage als einziger Hersteller handgeführte Bodenverdichter mit aktivem Motorschutz an. Dieser ist für die Modelle CR 6 (Foto), CR 7, CR 8 und CR 9 erhältlich. Foto: Weber MT

Bad Laasphe (ABZ). – Wenn die GaLaBau ihre Tore öffnet, werden rund 1400 Aussteller Trends und Produktneuheiten vorstellen. Weber MT präsentiert in Halle 7, Stand 106 seine Innovationen speziell zum Messethema.

Auf 130 m² Ausstellungsfläche zeigt Weber MT einen Querschnitt seiner Produktpalette für die "grüne Branche" und lädt zum gemütlichen Plausch unter Fachleuten ein. Mit dabei sind Neuheiten, wie z. B. der Vibrationsstampfer SRE 700 mit Elektromotor. Dieser wird von einem 2,2 kW starken Wechselstrom-Motor angetrieben. Auf diese Weise ermöglicht er abgasfreies Arbeiten und ist in tieferen Gräben oder geschlossenen Räumen einsetzbar. Basis des neuen Stampfers ist ein bewährtes Stampfsystem aus der Stampfer-Palette des Unternehmens. Bereits zur bauma vorgestellt wurde der neue, besonders leichte Vibrationsstampfer SRV 300. Er eignet sich zum Unterstopfen von Leitungen oder Rohren (Verdichtung von sogenannten Rohrzwickeln in Gräben).

Bei dieser Arbeit muss der Stampfer gekippt werden und deshalb möglichst leicht sein. Ebenfalls im Fokus steht der Rollenrüttler VPR 700. Immer häufiger werden moderne Gehwege, öffentliche Anlagen und Plätze mit großformatigen und oberflächenveredelten Platten oder Pflastersteinen repräsentativ in Szene gesetzt. Deshalb hat Weber MT ein Gerät speziell für das schonende Abrütteln dieser Platten im XXL-Format entwickelt. Dank einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung auf vier PU-Rollen wird verhindert, dass sich die Platten bzw. Pflastersteine verschieben oder gar Ecken und Kanten herausbrechen. Der ansonsten weit verbreitete Einsatz von Gummimatten in Verbindung mit klassischen Rüttelplatten stößt hier an seine Grenze, da die teilweise empfindlichen Platten beschädigt werden könnten. Und das manuelle Einklopfen der Platten mittels Gummihammer ist zu aufwändig und längst nicht mehr zeitgemäß.

Für noch mehr Sicherheit im Baustellen-Alltag setzt Weber MT künftig auf ein umfangreiches Motordatenmanagement. Der Verdichtungstechnik-Spezialist bietet damit nach eigener Aussage als einziger Hersteller handgeführte Bodenverdichter mit aktivem Motorschutz an. Dieser ist für die Modelle CR 6, CR 7, CR 8 und CR 9 erhältlich.

Der MDM-Motorschutz überprüft fortlaufend die wichtigsten motorbezogenen Parameter: Bei zu niedrigem Motoröldruck bzw. Ölstand, zu hoher Motortemperatur oder stark verschmutztem Luftfilter schaltet sich der Motor automatisch ab. Tritt der Fall ein, wird dies dem Bediener mittels einer LED-Anzeige signalisiert. Folgenschwere Motorschäden, die durch eine unzureichende Wartung verursacht werden, gehören somit der Vergangenheit an. Der neue Motorschutz ist zudem Bestandteil der Verdichtungskontrolle Compatrol 2.0.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Ingenieur/in, Meister/in, Techniker/in..., Neustadt a.d.W.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen