Inoutic

Kunststofffenster im Aluminium-Look

Bogen (ABZ). -  Vom 14. bis 19. Januar stellt Inoutic auf der BAU 2019 in München seine Neuheiten auf dem Fenster- und Terrassenmarkt vor. Als eines der Highlights präsentiert Inoutic das Design-Fensterprofilsystem Elegante – ein Kunststofffenster im Aluminium-Look. Darüber hinaus stehen Neuheiten im Bereich der Terrassensysteme im Mittelpunkt des Messeauftritts: So sind nun alle drei Terrassensysteme von Inoutic nach Broof (t1) brandschutz-zertifiziert. Und auch die Zertifizierung von Terrace+ für freitragende Balkone wurde auf Alu-Tragkonstruktionen erweitert.

Inoutic zeigt auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme sein neues Fensterprofilsystem Elegante. Das Kunststofffenster erzeugt durch sein flächenbündiges Design, mit der schlanken Ansicht und dem neuen kubischen Glasleistensystem einen stilgerechten Aluminium-Look. Trend-Dekore, optionale Aluminium-Schalen und anthrazitfarbene Fensterprofile vervollständigen den Design-Anspruch.

Zur Erhöhung der Wärmedämmung sowie zur Verbesserung des Schall- und Einbruchschutzes können nach Unternehmensangaben extrem dicke Gläser bis 70 mm Bautiefe eingesetzt werden. Mit einem hervorragenden Uf-Wert von 0,93 W/m2K und dem umweltfreundlichen Recycling-Material EcoPowerCore in den Profilen bietet Inoutic eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Aluminium-Fenstern.

Auch für Freunde des Outdoor Living hat Inoutic Neues zu bieten: Seit kurzem sind die Terrassensysteme Terrace Massive Pro und Terrace neben Terrace Massive als harte Bedachung (Broof (t1) gemäß DIN EN 13501-5:2016) zertifiziert. Damit sind alle drei Terrassensysteme von Inoutic als einzige WPC-Systeme auf dem Markt widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme – die Auswahl für eine neue Dachterrasse, die die Brandschutzrichtlinien gemäß Landesbauordnung (LBO) einhalten muss, ist nun noch größer. Terrace Massive Pro eignet sich mit seiner 360°-Kunststoffummantelung ideal für hohe Beanspruchungen und ist absolut pflegeleicht.

Inoutic hat auch die Montage vereinfacht: Für Terrace Massive und Terrace Massive Pro gibt es eine neue Montagerichtlinie. Während vorher eine komplette Rahmenkonstruktion für Stabilität sorgte, entfallen nun die querlaufenden Alu-Trägerprofile, es wird weniger Material benötigt und das Verschrauben wird auf ein Minimum reduziert. Dadurch lassen sich die Terrassen um bis zu 25% schneller realisieren und die Kosten für den Materialeinsatz verringern sich um bis zu 20%.

Darüber hinaus präsentiert Inoutic auf der BAU für das Terrassensystem Terrace+ eine weitere Neuheit: Für freitragende Balkone gibt es nun neben Holz und Stahl auch eine Zulassung für Alu-Träger. Mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für Deutschland als tragendes Bodendielensystem kann Terrace+ überall dort eingesetzt werden, wo lastabtragende Böden erforderlich sind. Es hält Flächenlasten bis maximal 5 kN/m. sowie Einzellasten bis maximal 2 kN stand.

Inoutic stellt seine vielen Neuheiten auf der BAU 2019 in Halle B5.209 aus. 

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik Kennziffer..., Cuxhaven  ansehen
Ingenieur*in Freiraumplanung für die Pflege- und..., Kiel  ansehen
Bauleitung (m/w/d) für den Ausbau der..., Neumünster  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen