Kranflotte mit innovativen und starken Maschinen

"Man darf sich Neuerungen nicht verschließen"

Ehingen (ABZ). – Die Wasel GmbH modernisiert eigenen Aussagen zufolge ihren Kranfuhrpark fortlaufend mit Liebherr-Mobil- und Raupenkranen. Einen LTM 1750-9.1 und einen LTM 1110-5.2 hat das Tochterunternehmen der Hagedorn Unternehmensgruppe bereits übernommen.
Krane und Seilmaschinen
Kranübergabe in Ehingen: Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen, v. l.), Matthias Wasel (Wasel GmbH) und Dieter Walz (Liebherr-Werk Ehingen). Foto: Liebherr

Die Lieferungen eines LTM 1100-5.3 sowie eines LTC 1050-3.1E, eines Kompaktkranes mit zusätzlichem elektrischem Kranantrieb, stehen kurz bevor. Den Auftrag über den dritten Raupenkran LR 11000 hat Wasel unterzeichnet.

Außer Leistungsstärke stehen laut Unternehmen Innovation und Nachhaltigkeit bei der Erneuerung des Fuhrparks im Fokus.

Im Oktober hat Wasel einen der ersten von Liebherr ausgelieferten LTM 1110-5.2 mit der neuen Liebherr-Steuerung LICCON3 übernommen. Den zweiten Typ mit der neuen Steuerung, den auf der bauma 2022 vorgestellten LTM 1100-5.3, wird das Bergheimer Unternehmen in Kürze erhalten. Geschäftsführer Matthias Wasel sagte: "Wasel war und bleibt ein Vorreiter von neuen Technologien. Man darf sich Neuerungen nicht verschließen, denn diese bringen unsere Branche ja schließlich voran. Steuerungstechnologie spielt dabei eine wichtige Rolle. Insbesondere, wenn dabei die Basis für künftige Entwicklungen gelegt wird."

Verbrennungs- oder Elektromotor

Wasel war auch eines der Unternehmen, das den ersten elektrisch angetriebenen Mobilkran von Liebherr, den LTC 1050-3.1E, frühzeitig bestellte. Wasel betonte: "Nachhaltigkeit gehört neben der Arbeitssicherheit zu unseren Hauptzielen und wird auch von unserer Kundschaft gefordert. Die elektrische Variante des kompakten Liebherr-50-Tonners ist für uns ein wichtiger Schritt." Im Kranbetrieb kann je nach Einsatzbedingungen flexibel der Verbrennungs- oder Elektromotor gewählt werden.

Der neu entwickelte Antrieb mit Elektromotor bietet eine Leistung von 72 kW. Dieser ermöglicht einen uneingeschränkten Kranbetrieb mit annähernd gleicher Performance wie bei der Nutzung des 6-Zylinder-Motors. Bei der elektrischen Variante komme zum konventionellen Model des LTC 1050-3.1 lediglich der Elektromotor und ein Verteilergetriebe sowie die notwendige Steuerungstechnik hinzu. "Wir haben bereits zwölf LTC-Krane im Einsatz und arbeiten mit diesen viel in Hallen, wo das Thema Abgase und Lärm immer wichtiger wird. Auch den LTC 1050-3.1E planen wir für Halleneinsätze ein, speziell für den Auf- und Abbau bei Messen", so Wasel.

In der Windkraft

Auch bei großen und besonders leistungsstarken Kranen setzt Wasel auf Produkte aus dem Hause Liebherr, so das Unternehmen. Der LTM 1750-9.1 wurde für ein langfristiges Projekt eines Wasel-Kunden beschafft. Bei der Entscheidung für einen weiteren Raupenkran LR 11000 spielen laut Unternehmensauskunft die Entwicklungen in der Windkraft eine wichtige Rolle. Wasel erläuterte: "Da die Anlagen immer größer werden, sehen wir einen wachsenden Bedarf für Raupenkrane der 1000-Tonnen-Klasse.

Aus diesem Grund erweitern wir unseren Fuhrpark innerhalb von zwei Jahren um drei LR 11000. Und unsere Investitionen in moderne Mobil- und Raupenkrane werden auch 2024 weitergehen – trotz Zins- und Kostensteigerungen. 20 neue Liebherr-Krane sind fest eingeplant." Wasel mit Hauptsitz im rheinländischen Bergheim sowie zehn weiteren Standorten in Nordrhein-Westfalen beziehungsweise Berlin bietet Komplettdienstleistungen rund um Schwerlastlogistik an. Zudem ist die Wasel Liebherr Werkshändler für Turmdrehkrane. Seit mehr als sieben Jahrzehnten verbinden Kunden laut Unternehmensüberzeugung ausgereifte Projektierung, innovative Technik und konsequentes Sicherheitsdenken mit dem Namen Wasel.

Aktuell verfügt das Unternehmen über einen Geräte- und Fuhrpark von mehr als 700 Einheiten: Mobil-, Gitter- und Raupenkrane modernster Bauart, Schwerlastfahrzeuge sowie Turmdrehkrane. Mit mehr als 400 Fachkräften löse Wasel die anspruchsvollen Aufgabenstellungen für Kunden aus Industrie, Petrochemie und vielen weiteren Bereichen der Wirtschaft.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen