Mit Hydraulikhammer

Fundamente ausgedienter Windräder zurückgebaut

Frankfurt/Oder (ABZ). – Für den Rückbau mehrerer Fundamente aus-gedienter Windkraftanlagen im Windpark Odervorland im letzten Quartal 2016 kaufte die Baustoff-Aufbereitung Frankfurt/Oder, ein führender Recycler und Baustoffhändler in der Region, einen Hydraram Hydraulikhammer FX-220.Ein Hammer auf dem neusten Stand der Technik. Mit einem Einsatzgewicht von 1900 kg geeignet für Trägergeräte von 19-26 t. Ideal für seine Bagger vom Typ CAT M322 bis zum CAT 324 DL. Die technische Perfektion des Hammers erfüllte laut Hersteller die Aufgabe zur vollen Zufriedenheit des Anwenders. Hohe Produktivität ist für den Baustoffrecycler ein zentrales Thema. Es wurden Zeit und Geld gespart. So entschied sich der Geschäftsführer Steffen Krüger Anfang 2017 für ein weiteres Gerät aus dem Produktspektrum Hydraram. Um ein qualitativ hochwertiges Endprodukt mineralischer Bauabfälle zu erzeugen, erfordert es eine gründliche Vorarbeit. Das Material brechergerecht und eisenfrei vorzubereiten ist die Aufgabe. Die Lösung war der starre Pulverisierer HFP-20V. Ein Gerät mit 1900 kg Eisatzgewicht, wieder geeignet für seine Baggerflotte. Durch die Verwendung hochwertiger Werkstoffe zeichnet sich der Betonpulverisierer durch außergewöhnlichen Standzeiten aus. Der Arbeitszyklus Öffnen und Schließen wird durch das eingebaute Eilgangventil verkürzt. Die auswechselbaren Zähne und das ein-fache Drehen oder Austauschen der Wendemesser verringert Stillstandzeiten, heißt es von Herstellerseite.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Baumaschinentechniker:in Röthis , Röthis  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Düsseldorf   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen