Neue Elektrokupplung

Hersteller verspricht zukunftssichere Lösungen

Regensburg (ABZ). – Mit Q14 präsentiert Rototilt eigenen Angaben zufolge eine neue Elektrokupplung, der allen Nutzern des vollhydraulischen Schnellwechslersystems QuickChange des schwedischen Herstellers mehr Zuverlässigkeit im Betrieb bietet.
Rototilt Bagger und Lader
Enge Baustellensituationen stellen für Bagger, die mit Schwenkrotatoren von Rototilt ausgerüstet sind, keine große Herausforderung dar, wie dieser Einsatz eines GaLaBau-Unternehmens in Süddeutschland verdeutlicht. Durch die enorme Präzision entfallen viele der üblichen Handarbeiten und ein zweiter Mann wird meist nicht benötigt – ein enormer Vorteil in Zeiten des Fachkräftemangels, verspricht Rototilt. Das Unternehmen präsentiert auf der bauma am Stand 914/9 im Freigelände Nord zukunftssichere Lösungen wie die neue Elektrokupplung Q14 und das laut Herstellerangaben völlig neue Konzept Rototilt Control. Foto: Rototilt

Bislang war die größte Schwachstelle bei der Strom-/Signalübertragung zwischen vollautomatischen Wechslern und Anbaugeräten bei allen Anbietern die zehnpolige Elektrokupplung. Aufgrund offenliegender Kontakte auf Wechsler- und der Aufnahmeseite ist bei dem Industrie-Standardprodukt eine hohe Störanfälligkeit durch Verschmutzung, Korrosion und andere Einflüsse gegeben.

Mit Q14 hat Rototilt eine neuartige 14-polige Elektrokupplung entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine besonders gut geschützte Konstruktion aus und bietet eine größere Anzahl von Polen, sowie eine höhere Belastbarkeit.

Somit ist die Q14 bereits heute für die Anforderungen der Zukunft ausgelegt. Die Neuentwicklung benötigt den gleichen Bauraum wie das Vorgängermodell und kann daher in QuickChange-Bestandswechslern und auch Bestandsadaptern werkzeugseitig verbaut werden. Größere Kontaktflächen und ein schützender Gummibalg, der das Eindringen von Schmutz und Wasser verhindert, ermöglichen eine wesentlich längere Lebensdauer und minimieren die Gefahr von Betriebsstörungen. Das Design bewirkt auch, dass die Pole beim Koppelvorgang zusätzlich gereinigt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Rototilt Bagger und Lader
Mit Q14 hat Rototilt laut eigener Aussage eine neuartige 14-polige Elektrokupplung entwickelt, die die Zuverlässigkeit des vollhydraulischen Schnellwechslersystems QuickChange weiter erhöht. Foto: Rototilt

Bei der Entwicklung von Rototilt Control (RC) stand ausschließlich der Anwender und dessen Bedienkomfort im Fokus. Dazu gehören neben der Q14 auch die Bedienelemente für den Maschinenbediener wie der neue Touchscreen. Dieser ermöglicht die Bedienung des Schnellwechslersicherheitssystems SecureLock direkt über das Display auf zweifachen Knopfdruck und vieles mehr. RC ist gleichzeitig auch die Benennung der neuen Rototilt-Schwenkrotatoren. Diese komplett neue Gerätegeneration wird im ersten Schritt mit dem RC4 bis RC9 für Bagger von 10 bis 43 t Einsatzgewicht eingeführt und bietet eine verbesserte Energie- und Kraftstoffeffizienz. Rototilt veröffentlicht außerdem eine neue mobile App, die den Fernsupport von Schwenkrotatoren der RC-Serie durch Servicedienstleister und Händler ermöglicht.

Auf dem Rototilt-Messestand erleben Besucher zudem Schwenkrotatoren, das vollhydraulische Schnellwechslersystem QuickChange und das SecureLock in Aktion.

Der schwedische Hersteller will dabei eigenen Angaben zufolge erneut Leistungsfähigkeit und den hohen Qualitätsanspruch beweisen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen