RotoTop-Range stark erweitert

Mehr Wirtschaftlichkeit für Bagger bis 45 Tonnen

Murrhardt-Fornsbach (ABZ). – Seit Jahren ist es in vielen Branchen wie im Bau und GaLaBau nicht einfach, gut ausgebildete Fachkräfte zu bekommen, wie der Anbaugerätehersteller Holp mitteilt. Umso wichtiger ist es, möglichst viel manuelle Arbeit durch clever ausgestattete Maschinen erledigen zu lassen, gut ausgebildete Mitarbeiter gezielt einzusetzen und vor unnötiger schwerer Handarbeit zu bewahren.
Holp Anbaugeräte
Die jahrelange Pionierarbeit von Günter Holp und seinem Team zahlt sich nach Unternehmensangaben aus: Der RotoTop wird immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Entsprechend hoch sei die Nachfrage auf der bauma gewesen. Foto: Holp

Gleichzeitig erfordert die angespannte Situation mit vielen Preissteigerungen und hohen Kraftstoffpreisen mehr denn je, dass Aufträge so schnell und effizient wie möglich abgewickelt werden kön-nen. In den letzten zehn Jahren habe der Drehantrieb nicht nur die Unternehmer erobert, sondern vor allem die Herzen der Maschinenführer, denen die intuitiv erlernbare Bedienung des "Handgelenks am Bagger" mittlerweile häufig in Fleisch und Blut übergegangen sei und die den RotoTop nicht mehr missen möchten.

Nach unten erweitert

Aus diesem Grund wurde zur GaLaBau bereits die Erweiterung nach unten vorgestellt. Zur bauma wurden nun die Modelle RT.301 HD für Bagger von 29 bis 36 t sowie RT.301 HD+ für Maschinen von 35 bis 45 t präsentiert. Damit bietet die Holp GmbH eigenen Angaben zufolge eine große Range ihrer RotoTop mit elf verschiedenen Modellen; dies ist eine sehr feinmaschige Abstufung, die auf dem Markt ihresgleichen sucht und dafür sorgt, dass in jeder Klasse die wirklich passende Drehdurchführung zur Verfügung steht.

Mithilfe des RotoTop erlangen Bagger 360-Grad-Endlosdrehbarkeit und werden in Verbindung mit der Baggerkinematik zur echten räumlichen Bewegung befähigt, während das Arbeiten mit einem Tilt durch die seitliche 60-90-Grad-Bewegung wie beim Schwenklöffel meist im zweidimensionalen Bereich bleibt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Holp Anbaugeräte
RotoTop steht für Bagger von 0,6 bis 3,5 t zur Verfügung. Hinzu kommt eine Heavy-Duty-Ausführung für Maschinen bis 45 t. Foto: Holp

Durch den Drehantrieb ähnelt der Bewegungsablauf den Arbeitsbewegungen eines routinierten Arbeiters, der seine Kräfte einteilt und mit seiner Schaufel nur den optimierten Bewegungsabläufen folgt. Gleichzeitig muss der Bagger seltener umgesetzt werden, was Kraftstoff spart. Entsprechend hohe Leistungszuwächse sind hier möglich, beispielsweise erzielt der RotoTop in Verbindung mit dem Tieflöffel die maximalen Grabkräfte oder zieht akkurate Böschungen mit einer nachgewiesenen Mehrleistung von mindestens 10 bis 50 %. Diese Bewegungsfreiheit und Effizienzsteigerung ist mit den neuen Modellen nun auch für Bagger ab der 30-Tonnen-Klasse zu bekommen. Da diese nun wesentlich beweglicher sind, wird keine zweite Maschine mehr vor Ort benötigt, um die schwer zugänglichen Stellen zu bearbeiten, wie das bisher auf vielen Baustellen der Fall war.

Filigran in der Ausführung

Zudem kann der Handarbeiter, der meist den Maschinenführer begleitet, andere Arbeiten übernehmen, wenn der Bagger selbst in der Lage ist, filigranere Arbeiten auszuführen, wie zum Beispiel unter Rohren durchzugraben, Rohre freizulegen oder Gräben wieder zu befüllen. So ergibt sich nicht nur eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit, sondern auch der Arbeitssicherheit, da gefährliche Situationen durch weniger Handarbeit vermieden werden.

Ähnliches gilt für harte Einsätze im Abbruch: Mit Hilfe des RotoTop kann der Bagger der höheren Tonnage-Klasse in Kombination mit dem MultiGrip auch sehr große und unhandliche Teile abbrechen und sortieren. Mit der Felsfräse sind dank der Achtfach-Drehdurchführung, die immer die richtige Ölmenge zum Anbaugerät bringt, langandauernde Einsätze in Gewinnung und Tunnelbau möglich, ohne dass thermische Probleme auftreten können.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen