Regenerierung von Abbruchwerkzeugen

Mit Härte gegen den Verschleiß vorgehen

Ratingen (ABZ). – Das Fräsen von Gräben in felsigen Untergründen, das Vermischen von Bodenformationen und der Gesteinsabbau sind typische Einsatzgebiete von Grabenfräsen bei anspruchsvollen Bauvorhaben.
VeRotool Technik Abbrucharbeiten
Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit: Aufbereiten einer Grabenfräse. Foto: Verotool

Aber auch im Rückbau oder im Abbruch werden Anbau-Fräsen immer häufiger verwendet, um zum Beispiel Betonfundamente wirtschaftlich zu entfernen. Durch die harten Einsätze und starken Beanspruchungen verschleißen die Werkzeuge regelmäßig und benötigen eine grundlegende Aufbereitung.

Grabenfräsen regenerieren

Die Firma Verotool Technik GmbH aus Ratingen hat sich unter anderem auf die Regenerierung von Grabenfräsen spezialisiert. Bei der Instandsetzung muss sichergestellt werden, dass die Halter für die Rundschaftmeißel mit dem ursprünglichen, vom Hersteller vorgegebenen Anstellwinkel in drei Achsen schneckenförmig umlaufend auf der Schneidtrommel positioniert werden. Nur so ist gewährleistet, dass sich der Fräskörper im Einsatz freischneidet und der Verschleiß des Werkzeuges minimiert wird.

Für diese Reparaturen sind eine langjährige Erfahrung und besonders gute Schweißkenntnisse unerlässlich. Die Schneidtrommeln der hier abgebildeten Fräse der Marke Epiroc Erkat ER1500 wurden im Auftrag der Firma A.B.T. Abbruchtechnik GmbH aus Billerbeck in der Werkstatt von Verotool vollständig erneuert und die Verschleißflächen mit DUR 600 aufgepanzert.

Umfassendes Know-how

Verotool verfügt über ein weitreichendes Know-how bei der Ausrüstung und Instandsetzung von Anbaugeräten für Abbruchwerkzeuge und Erdbewegungsmaschinen. Speziell bei der Regenerierung von Pulverisierern genießt der Betrieb einen sehr guten Ruf in der Branche. Regenerierungen bringen im Vergleich zur Neuanschaffung ein sehr großes Sparpotenzial. Der Preisvergleich lohnt sich laut Verotool in jedem Fall.

Für die Bau- und Baumaschinenbranche bietet Verotool mehrere Produkte: In der eigenen Produktion werden zahlreiche Verschleißteile für Bagger, Radlader, Abbruchgeräte, Recyclingmaschinen sowie Aufbereitungsanlagen (wie zum Beispiel Kieswäsche) gefertigt.

Es werden ausschließlich hochverschleißfeste Stähle verwendet, die eine lange Lebensdauer und hohe Verschleißfestigkeit garantieren. Im Produktportfolio finden sich neben den gängigen Zahnsystemen eine Menge Stahlprodukte und Zubehörteile für Maschinen zahlreicher Hersteller.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen