Schmalspurtraktoren mit Rundumsicht

Steigerung der Produktivität im Weinbau

Rodgau (ABZ). – Kubota stellt die neuen Traktoren der Serie M5002 Narrow vor. Diese neue Baureihe wurde speziell für die Arbeit in Weinbergen, Obstplantagen und für kommunale Dienstleistungen entwickelt. Die Serie M5002 Narrow zeichnet sich laut Hersteller durch ihre positiven Eigenschaften und ihre kompakte sowie robuste Bauweise aus. Gleichzeitig biete die neue Generation mehr Komfort für den Fahrer.
Kubota Maschinen für den GaLaBau
Der M5002 Narrow überzeugt laut Hersteller durch eine kompakte und robuste Bauweise. Foto: Kubota

Der M5002 Narrow zeichnet sich nach Angaben von Kubota durch seine schmale und kompakte Bauweise aus. Diese wurde für das Manövrieren in engen Reihen und beim Befahren unter schmalen Bedingungen entwickelt. Das Produktportfolio wurde um zwei weitere Leistungsklassen ergänzt und ist damit breit gefächert. Diese neue Traktorenserie ist mit einem 4-Zylinder-Kubota-Motor ausgestattet, der die europäischen Abgasstufe V erfüllt, und wird in fünf Leistungsklassen von 74 PS bis 115 PS angeboten. Diese Traktoren liefern laut Hersteller die nötige Leistung für alle Arbeiten auf dem Feld, auf dem Hof und beim Transport. Die fünf Modelle der neuen Serie sind M5-072N, M5-082N, M5-092M, M5-102N und M5-112N.

Verschiedene Designs verfügbar

Die neue Kubota-M5002-Narrow-Serie verfügt über zwei verschiedene Motorhaubendesigns, um den Anforderungen der jeweiligen Anwendung gerecht zu werden. Eine Motorhaube, die speziell für die Kabinen-Modelle entwickelt wurde, ermöglicht eine gute Übersicht nach vorne auf die Vorderachse und eignet sich damit für Arbeiten in Weinbergen und Obstplantagen sowie bei kommunalen Einsätzen. Eine zweite Motorhaube, die speziell für Rops-Modelle entwickelt wurde, hat ein niedriges Profil und ist ideal für Arbeiten in Gewächshäusern und auf Dauerkulturen.

Die Kubota-M5002-Narrow-Serie ist mit einem praxisorientierten Getriebe erhältlich. Das Dual-Speed-Getriebe, mit dem jeder Gang auf Knopfdruck verdoppelt werden kann, verfügt über 36 Vorwärts- und 36 Rückwärtsgänge. Beide Optionen sind mit einer elektrohydraulischen Wendeschaltung ausgestattet und verfügen über Bi-Speed-Lenkung. Mit einem Lenkeinschlag von etwa 35° vergrößert die Bi-Speed-Lenkung von Kubota die Vorderachsübersetzung der Vorderräder und bietet einen sehr engen Wenderadius.

Um schwere Lasten mühelos zu heben und sicher zu arbeiten, wurde die neue Kubota-M5002-Narrow-Serie mit einer leistungsstarken Hydraulikanlage ausgestattet, die bis zu 69 l/min Leistung liefert und damit für eine höhere Produktivität und Leistung sorgt. Außerdem kann der M5002 Narrow mithilfe seines Hubwerks schwere Lasten von bis zu 2300 kg heben. Das Hydrauliksystem des M5002 Narrow ist serienmäßig mit zwei Hydraulikventilen mit unabhängiger Durchflussregelung ausgestattet. Er kann auf bis zu fünf mechanische Steuergeräte ausgebaut werden. Geplant ist eine erweiterte Hydraulikfunktion. Dann sind bis zu sieben Hydraulikventile zwischen Front und Heck erweitert worden (vier mechanische und zusätzlich drei elektrohydraulische Ventile). So können mehrere Arbeiten gleichzeitig mit Front-, Mittel- und Heckanbaugeräten durchgeführt werden.

Wendiger Schmalspurtraktor

Bei der Arbeit in Reihenkulturen wie Obstplantagen und Weinbergen ist die Wendigkeit das wichtigste Merkmal eines guten Schmalspurtraktors. Die ausgezeichnete Manövrierfähigkeit der Serie M5002 Narrow sowie ihre hohe Stabilität und Sicherheit – dank der hydraulischen Vorderachsfederung – machen sie nach Aussage von Kubota zur ersten Wahl für diese Kulturen. Die Vorderachsfederung lässt sich im Dämpfungsverhalten einstellen. Zusätzlich kann das Ansprechverhalten auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.

Mit Blick auf lange Arbeitstage hat Kubota eine geräumige Kabine mit flachem Boden und Rundumsicht entwickelt. Die sehr gute Ergonomie mit bequem erreichbaren Bedienelementen ermöglicht laut Kubota ein angenehmes, produktives Arbeiten und volle Konzentration auf die anstehende Aufgabe.

Die Kabine kann mit einer Reihe von CAT-IV-Filtern gemäß der spezifischen Norm UNI EN 15695-1:2018 ausgestattet werden. Die leistungsstarke Kabinenbelüftung mit zertifiziertem Aktivkohlefilter bietet nach Angaben des Herstellers zuverlässigen Schutz vor Pflanzenschutzmitteln, die häufig zur Behandlung von Obst- und Weingärten eingesetzt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Leiter (m/w/d) Miete , München  ansehen
Straßenbauer/in, Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen