Systemlösungen für Traggerüste

Effiziente Lösung ist zugleich sehr nachhaltig

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Mit Traggerüsten aus dem AllroundGerüst von Layher lassen sich nach Aussage des Herstellers bei Schalungsarbeiten je nach Konstruktion Lasten von bis zu 200 t pro Turm sicher ableiten. Der modulare Auf- und Abbau des Allround-Systems mit wenigen und leichten Bauteilen beschleunige die Montage und vereinfache die Logistik.
Layher Traggerüste Schalung
Beim Bau einer Straßenbrücke kam der Allround-Schwerlastturm von Layher zum Einsatz. Dazu werden an jeder Ecke des Turms vier Allround-Stiele gebündelt – für eine Tragfähigkeit von bis zu 40 t. Foto: Layher

Sind Gebäudeteile während der Schalungsarbeiten noch nicht ausreichend tragfähig, kommen Traggerüste zum Einsatz, zum Beispiel im Hoch-, Tief- und Brückenbau. Doch auch zur Ableitung von Lasten werden diese regelmäßig benötigt. So vielseitig wie der Bedarf sind auch die Produkte auf dem Markt – bis hin zu schweren Traggerüsten wie für den Kraftwerksbau. Speziallösungen haben meist den Nachteil der begrenzten Einsatzmöglichkeiten und damit unter Umständen eines begrenzten Materialumschlags. Mit dem Integrierten AllroundGerüst verfolgt Layher dagegen einen effizienteren und zugleich nachhaltigeren Ansatz.

Integriertes System

Das Integrierte AllroundGerüst von Layher besteht aus wenigen und leichten Grundbauteilen, mit denen sich bereits eine Vielzahl an Konstruktionen wirtschaftlich realisieren lassen – so auch Traggerüste. Je nach Baustellenanforderung stehen zudem passende Ausbau- und Ergänzungsbauteile zur Verfügung – statisch und maßlich integriert. Diese sollen entweder gängige Aufgabenstellungen auf Baustellen noch einfacher, schneller und sicherer machen oder Lösungen für neue Aufgabenstellungen bieten. Ein Beispiel sind die Allround Traggerüstrahmen TG 60 aus höherfestem Stahl. Diese reduzieren nicht nur die Bauteilanzahl, sondern erhöhen auch die Tragfähigkeit. Möglich ist laut Layher ein Lastabtrag von etwa 24 t pro Traggerüstturm. Durch Bündelung von Allround Traggerüstrahmen TG 60, Allround-Stielen und gegebenenfalls Verstärkung mittels Stahlprofilen lassen sich sogar Lasten von bis zu 200 t pro Traggerüstturm sicher ableiten.

Wirtschaftlich und sicher

Sicherheit bei Montage und Nutzung ist nach Herstellerangaben ebenfalls gegeben. Durchdachte Aufbaufolgen und die selbstsichernde Keilschlossverbindung AutoLock sorgen bei kranunabhängiger Montage für eine hohe Arbeitssicherheit. Bei freien Krankapazitäten können Traggerüsttürme aus dem Allround-System ebenso sicher am Boden vormontiert und per Kran versetzt beziehungsweise zusammengesetzt werden.

Auch Lösungen für das sichere Arbeiten auf dem Gerüst lassen sich nach Aussage des Herstellers mit Serienteilen umsetzen: Einbau von Arbeitsebenen mit Layher Serienböden inklusive Seitenschutz, zum Beispiel für die Schalungsarbeiten. Oder Treppentürme für den sicheren und komfortablen Höhenzugang auf der Baustelle.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Leitung des Planungs- und Naturschutzamtes..., Osterholz  ansehen
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen