Vier neue Modelle mit einer Luftliefermenge von 2,5 bis 5 Kubikmeter pro Minute präsentiert

Doosan Portable Power stellt Stufe-V-Kompressoren vor

von: Marvin Sonnemann
Dobíš/Tschechische Republik (ABZ). – Vor Kurzem hat Doosan Portable Power auf einer digitalen Pressekonferenz eine neue Reihe von kleinen mobilen Kompressoren für den europäischen Markt vorgestellt.
Doosan Kompressoren Mobile Geräte
Die Baureihe der kleinen Kompressoren wird durch das neue Modell der Bezeichnung 14/35 mit höherem Druck ergänzt, das eine Luftliefermenge von 3 Kubikmetern pro Minute (105 Cubic Feet pro Minute) bei einem Betriebsdruck von 13,8 bar bietet. Fotos: Doosan

Diese beinhaltet vier neue Modelle mit einer Liefermenge von 2,5 bis 5 Kubikmeter pro Minute (90 bis 180 Cubic Feet pro Minute), bei deren Entwicklung der Schwerpunkt laut Hersteller auf Einfachheit, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Transportfähigkeit gelegt wurde.

Etwa 70 Prozent des EU-Marktes für mobile Kompressoren entfallen auf Maschinen zwischen 2 und 5 Kubikmeter pro Minute. Die wichtigsten europäischen Märkte sind demnach Großbritannien, DACH (Deutschland, Österreich und die Schweiz), Frankreich und die BeNeLux-Staaten (Belgien, Niederlande und Luxemburg), die zusammen genommen mehr als 70 Prozent der Branche ausmachen und viele Sektoren abdecken.

Dazu gehören Vermietung, Bau, Versorgungsunternehmen, Abbrucharbeiten und die allgemeine Industrie. Doosan Portable Power (DPP) ist in dieser Region eigenen Angaben zufolge sehr umsatzstark und gehört laut eigener Aussage zu den drei größten Akteuren auf dem Markt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Doosan Kompressoren Mobile Geräte
Die neue, leicht zu öffnende Haube bildet eine Linie mit den neu gestalteten Polymer-Kotflügeln und -Stoßstangen.

Bei den neuen kleinen Kompressoren gibt die erste Zahl in der Modellbezeichnung den Druck in bar an, die zweite Zahl steht für den Nennluftmenge in Kubikmetern pro Minute, während die Zahl 5 am Ende auf einen Stufe-V-konformen Motor hinweist, teilt Doosan mit. Es gibt drei Modelle mit einem Nenndruck von 7 bar – die neuen Modelle 7/25, 7/45 und 7/55 sind mit einem Yanmar-Motor der Stufe V ausgestattet und bieten eine Luftliefermenge von jeweils 2,5, 4 und 5 Kubikmetern pro Minute (90, 140 und 180 Cubic Feet pro Minute). Die Baureihe der kleinen Kompressoren wird durch das neue Modell der Bezeichnung 14/35 mit höherem Druck ergänzt. Dieses bietet eine Luftliefermenge von 3 Kubikmetern pro Minute (105 Cubic Feet pro Minute) bei einem Betriebsdruck von 13,8 bar, erläutert der Hersteller..

Jan Moravec, General Manager, Doosan Portable Power für Europa, den Nahen Osten und Afrika, erklärt den Pressevertretern: "Die Komplexität der Konstruktion, die für die Implementierung der neuesten Stufe-V-Motoren erforderlich ist, hat uns dazu veranlasst, das Design der kleinen Kompressorenreihe komplett zu überdenken, wobei wir die Langlebigkeit unserer Produkte beibehalten, die Wartungsfreundlichkeit verbessern und alle möglichen Anforderungen an die Transportfähigkeit erfüllen, während wir gleichzeitig unseren Fokus auf umweltfreundlichere Lösungen erweitern."

Moravec ergänzt: "Wie bei unseren größeren Kompressorreihen ist nun auch bei den neuen kleinen Kompressoren eine tropfsichere Bodenwanne vollständig in den unteren Rahmen eingebaut, der die zentralen Ablässe für alle Flüssigkeiten enthält. Für die Stufe-V-Modelle mit elektronischer Steuerung haben wir außerdem die Option ECOmizer eingeführt, die Emissionen, Betriebsgeräusch und Kraftstoffverbrauch reduziert."

Automatisch eingestellt

Kompressoren, die mit dem ECOmizer ausgestattet sind, stellen Herstellerangaben zufolge Druck und Motordrehzahl je nach dem Leistungszyklus automatisch ein, um bei optimiertem Kraftstoffverbrauch die Emissionen und das Betriebsgeräusch zu minimieren. Sobald der Bediener ein vom Kompressor angetriebenes Druckluftwerkzeug aktiviert, erkennt die Maschine automatisch den Bedarf an Durchfluss und Druck und stellt sofort die maximale Leistung zur Verfügung.

Bei einem Leistungszyklus mit 50 Prozent Volllast und 50 Prozent Leerlaufdrehzahl spart der ECOmizer damit beispielsweise 60 Prozent Kraftstoff, teilt Doosan mit.

Michele Corsi, Produktmanager bei Doosan Portable Power, fügt hinzu: "Die auffälligste Änderung bei den Stufe-V-Modellen 7/25, 7/45, 7/55 und 14/35 ist das neue, dynamische und moderne Erscheinungsbild dank eines aktualisierten, frischen Designs. Der Erfolg der früheren 'Tough Top'-(Polymer)-Hauben hat Doosan Portable Power dazu veranlasst, diese Lösung serienmäßig anzubieten. Die neue, leicht zu öffnende Haube bildet eine Linie mit den neu gestalteten Polymer-Kotflügeln und -Stoßstangen. Die neu integrierten LED-Leuchten werden ebenfalls serienmäßig für alle Maschinen angeboten. Und natürlich sind die langjährigen Metallhaubenversionen für Kunden weiterhin als Option erhältlich."

Neue Bedienkonsole

Zu den weiteren Verbesserungen der neuen kleinen Kompressorreihe gehört laut Doosan die aktualisierte Bedienkonsole, die für einen ergonomischeren Zugang neu positioniert wurde und jetzt durch eine abschließbare Abdeckung geschützt ist. Ein einfaches mechanisches Manometer zeigt den Druck an und bei Modellen mit elektronisch gesteuerten Motoren gibt es einen zusätzlichen Schalter, um die DPF-Regeneration zu erzwingen. Bei Maschinen mit Generatoroption gibt es außerdem einen zusätzlichen Schalter mit drei Positionen und ein Voltmeter.

Alle neuen kleinen, mobilen Kompressoren sind dem Hersteller zufolge mit einem ungebremsten oder voll gebremsten Fahrwerk ausgestattet, das sowohl in fester als auch in variabler Höhe erhältlich ist. Alle neuen Modelle wurden so konzipiert, dass sie auch mit Zusatzoptionen wie Nachkühler oder Öler ein Gewicht von weniger als 750 Kilogramm garantieren. Das bedeutet, dass jeder, der einen normalen Führerschein der Klasse B besitzt, die Kompressoren hinter seinem Fahrzeug herziehen kann. Alle Modelle sind außerdem bis 950 Kilogramm zugelassen, was jenen Kunden helfen soll, die für maximale Flexibilität noch mehr Optionen benötigen.

Maximale Stabilität

Alle mobilen Kompressoren von Doosan Portable Power sind für die Einfachheit der täglichen Wartung und des Service bekannt, versichert das Unternehmen. Diese kleinen Maschinen der neuesten Generation würden dieses Erbe in einer Reihe von auffälligen Merkmalen fortführen: Die Haube lässt sich zur Deichsel hin öffnen, was eine maximale Stabilität bei der Wartung der Maschine garantieren soll. Die "Wartungsposition" lässt sich um mehr als 90 Grad öffnen, was einen einfachen Zugang zu allen Komponenten des Kompressors ermöglicht. Das Kühlaggregat ist an der Rückseite angebracht, was die tägliche Reinigung schnell und effizient machen soll. Schließlich teilt Doosan mit, dass sich alle austauschbaren Teile direkt vor dem Bediener befinden, sodass die Wartungsarbeiten so schnell wie möglich durchgeführt werden können.

Produktmanager Corsi erklärt den Medienvertretern abschließend: "Die neue Generation von kleinen mobilen Kompressoren ist die perfekte Antwort auf die Wünsche unserer Kunden. Um diesen gerecht zu werden, bieten wir außerdem eine breite Palette an Optionen und maßgeschneiderten Lösungen an. Ich empfehle unseren Kunden daher, sich mit ihren Händlern vor Ort in Verbindung zu setzen, um mehr darüber zu erfahren."

Die Sparte Doosan Portable Power bietet mobile Kompressoren für viele Branchen, darunter Bau, Vermietung, Versorgungsunternehmen, allgemeine Industrie und viele andere Märkte im europäischen und internationalen Raum.

Die Bedienkonsole, die für einen ergonomischeren Zugang neu positioniert wurde und jetzt durch eine abschließbare Abdeckung geschützt ist, wurde ebenfalls verbessert.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen